Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: GEORGE BRANT - AM BODEN - Düsseldorfer SchauspielhausDeutschsprachige Erstaufführung: GEORGE BRANT - AM BODEN - Düsseldorfer...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: GEORGE BRANT - AM BODEN - Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere Donnerstag, 7. Mai / 19.30 Uhr / Kleines Haus. -----

In der Wüste von Nevada liegt Las Vegas, bekannt für seine Spielcasinos. Weniger bekannt ist die Gegend als Austragungsort für militärischen Auseinandersetzungen: Am Boden erzählt die Geschichte einer jungen Kampfjetpilotin, die aufgrund einer ungewollten Schwangerschaft von der Pilotenkanzel an den Bildschirm eines Computers versetzt wird und nun per Joy-Stick und Mausklick Terroristen mit militärischen Kampfdrohnen im 8.000 Meilen entfernten Afghanistan jagt.

In einem gnadenlosen 12 Stunden-Alltag zwischen Familie und militärischem Dienst und der tagtäglichen Entscheidung per Knopfdruck kampflos zu töten, steht die junge Frau unter einem enormen emotionalen Druck und einer ungeheuren Verantwortung. Als sie einen hochrangigen Terroristen per Satellit verfolgt, entwickelt sie sich zu einer gnadenlosen Jägerin, der allmählich die Grenzen der Wahrnehmung ihrer Rolle als Mutter und Militärangehörige verschwimmen.

 

George Brants furioser Monolog für eine Schauspielerin bewegt sich zwischen der Alltäglichkeit einer amerikanischen Durchschnittsfamilie und dem virtuellen Krieg mit Kampfdrohnen. Sein Stück wird mittlerweile weltweit gespielt – auch am New Yorker Broadway mit Anne Hathaway in der Hauptrolle.

 

Deutsch von Henning Bochert

 

Mit

Louisa Stroux

 

Regie – Ulf Goerke

Bühne – Ria Papadopoulou

Kostüme – Anne-Kathrin Bannier

Video – Patrik Tircher

Dramaturgie – Armin Breidenbach

 

13.05.2015 19.30

31.05.2015 18.00

06.06.2015 19.30

22.06.2015 19.30

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑