Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Erstaufführung: "Love and Other Demons", Theater Chemnitz Deutsche Erstaufführung: "Love and Other Demons", Theater Chemnitz Deutsche Erstaufführung:...

Deutsche Erstaufführung: "Love and Other Demons", Theater Chemnitz

Premiere: 31. Januar 2009, 19.30 Uhr, Opernhaus

 

Oper in zwei Akten (2007) von Peter Eötvös

Libretto von Kornél Hamvai nach Gabriel García Marquez’ Roman „Del amor y otros demonios“ („Von der Liebe und anderen Dämonen“) - Auftragswerk der Glyndebourne Festival Opera und der BBC

 

Der ungarische Komponist und Dirigent Peter Eötvös hat den Erfolgsroman „Von der Liebe und anderen Dämonen“ des Nobelpreisträgers Gabriel García Márquez zum Thema seiner neuesten Oper gemacht. Die Uraufführung fand mit großem Erfolg im August 2008 während des renommierten Glyndebourne-Festivals statt.

 

Die Neue Zürcher Zeitung schrieb dazu: „Eötvös hat die entscheidende Portion Theaterblut in seinen Adern, er weiß genau, wie er sein Publikum fesseln und bewegen kann. Die Musik entwickelt so viel Suggestivkraft und Farbigkeit, dass die Atmosphäre des Verbotenen, des Dämonischen, das Dampfen der Triebe von Liebe und Leidenschaft einen unmittelbar packen.“

 

Ab 31. Januar 2009 wird diese Oper nun deutschlandweit erstmalig in Chemnitz zu sehen sein. Damit ist es der Oper Chemnitz nach „Pinocchios Abenteuer“ ein zweites Mal in Folge gelungen, die Rechte für eine Deutsche Erstaufführung zu erhalten.

 

Die Regie übernimmt Dietrich Hilsdorf, der für seine Chemnitzer Inszenierung von Prokofjews „Liebe zu den drei Orangen“ 2007 mit dem Theaterpreis FAUST ausgezeichnet wurde.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑