Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Bundespräsident Joachim Gauck gab die erste kulturelle Soiree seiner AmtszeitBundespräsident Joachim Gauck gab die erste kulturelle Soiree seiner AmtszeitBundespräsident Joachim...

Bundespräsident Joachim Gauck gab die erste kulturelle Soiree seiner Amtszeit

Bundespräsident Joachim Gauck hat am Dienstag, den 26. Juni 2012, die erste kulturelle Soiree seiner Amtszeit im Berliner Schloss Bellevue gegeben. Zu dem von Studierenden der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar musikalisch gestalteten Abend hatte das Staatsoberhaupt überwiegend Theater- und Musikschaffende aus Mitteldeutschland geladen – darunter den Generalintendanten des Anhaltischen Theaters Dessau, André Bücker, sowie weitere Intendanten aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Weitere Gäste waren u. a. die Schriftstellerin Monika Maron, die Weimarer Kunstfestintendantin Nike Wagner sowie der Präsident des Deutschen Bühnenvereins Klaus Zehelein.

 

In seiner Ansprache hob der Bundespräsident die Vielfalt der deutschen Kulturlandschaft als „prägendes Merkmal unserer Identität“ hervor. „Deutsche Kultur ist eine Kultur aus den Regionen, nicht zuerst eine Kultur der Metropole. Kulturell gesehen können wir sagen: Wir kennen viele Regionen, aber keine Provinz. Das unterscheidet uns von vielen anderen Ländern und das macht einen Reichtum aus, der immer wieder neu zu entdecken ist.“

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑