Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
19. Theaterfestival Spectrum 2009 in Villach19. Theaterfestival Spectrum 2009 in Villach19. Theaterfestival...

19. Theaterfestival Spectrum 2009 in Villach

23.05. bis 9.06.2009

FlowOverVillach - Die Kunst: Leicht. Fertig. Zu sein

 

Die Teilnehmerproduktionen:

Squatting - Quartett - unmerklich drängen fingerspitzen - dinner mit jérôme - Moby Dick - fiction in between - Warum das Kind in der Polenta kocht - I did once a piece / One day at a time - Ich und Kaminski

 

Spectrum-Eröffnung:

23. Mai 2009, 19.00 Uhr neuebuehnevillach

 

Flow- Die Kunst: Leicht.fertig.Zu sein

Katrin Ackerl Konstantin und Erik Jan Rippmann, die künstlerischen Leiter des 19. Theaterfestival Spectrum, laden Sie ein zu spielen, mitzuspielen, Leichtigkeit zu verspüren, den Flow over Villach zuzulassen. Das diesjährige Spectrumfestival verzaubert uns mit den Aufführungen von neun FLOW-off-Theatergruppen aus ganz Österreich.

 

Liebe FlowerInnen, federleichte Flugvögel, sehnsüchtige Bewegte und schwebende InspirantInnen, Theaterbegeisterte, Schwimmer- und NichtschwimmerInnen, liebes überraschungsfreudiges Publikum: Lassen Sie sich bewegen … von innovativen Theatergruppen aus Österreich, ... lauschen Sie den Gedanken von Symposiumsgästen, lassen Sie Drachen fliegen, schenken Sie einer Gruppe eine Gastspielmöglichkeit hier in Villach oder begegnen Sie den KünstlerInnen und einander mit Ihren Gedanken, Erfahrungen.

(Katrin Ackerl Konstantin, Künstlerische Leiterin)

 

Der Spectrum Theaterpreis

 

Das Publikum vergibt den Spectrum-Theaterpreis!

Nutzen Sie nach jeder Vorstellung die Gelegenheit die Gewinner des diesjährigen Spectrum Theaterpreis zu küren. Allein Sie bestimmen. Tragen Sie Ihre „Bewertung“ des jeweiligen Abends zwischen 1 und 10 in die bereitliegenden, vorgedruckten Zettel im Foyer ein, absolut anonym.

1 = wenig Zuspruch 10 = am meisten Zuspruch

Die Gewinner haben die Möglichkeit im nächsten Jahr für eine Spielserie von 2 Wochen an die neuebuehnevillach wiederzukehren. Die Preisverleihung findet am Dienstag, 9.Juni, nach der letzten Vorstellung gegen 22.00 Uhr im Rahmen des Abschlussfestes statt!

 

Spieltermine/Festivalplan:

 

Theater

23.5. - Squatting - Carpa Theater 20 Uhr

25.5. - Quartett - Frontzement 20 Uhr

27.5. - unmerklich drängen fingerspitzen - Netzwerk AKS 15 & 20 Uhr

28.5. - dinner mit jérôme - lawine torrèn 20 & 22 Uhr *

29.5. - Moby Dick - Mezzanin Theater 20 Uhr

31.5. - fiction in between - DANS.KIAS / R.A.M.a 20 Uhr

02.6. - Warum das Kind in der Polenta kocht – daskunst 20 Uhr

05.6. - I did once a piece / One day at a time - Milli Bitterli 20 Uhr

09.6. - Ich und Kaminski - Iffland & söhne, theater und film / Salon5 Wien 20 Uhr

 

Symposien

24.5. - Am Rad: Walther Schütz 11 Uhr

30.5. - In der Luft: Ute Liepold 19 Uhr

26.5. - Im Einklang: Manfred Tischitz 19 Uhr

03.6. - Am Feuer: Bernd Martinschitz 19 Uhr

08.6. - Im Fluss: Jürgen Öllinger 19 Uhr

 

Workshops

01.6. - Anna Rubin (Drachenbau-Workshop)

06.6. - Milli Bitterli (Tanzworkshop)

07.6. - Anna Rubin (Drachenbau-Workshop)

 

Video

04.6. - FLOWVideoLounge in der nbv ab 19 Uhr

 

It`s Spectrum time!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

FLOWer Power

Freiwillige vor. Werden Sie Teil des Flows. Und helfen Sie den FLOWgedanken weiterzutragen. Das Theaterfestival Spectrum sucht noch freiwillige HelferInnen, die bei der Betreuung des Infostands, der Symposien und der ankommenden KünstlerInnen mithelfen wollen und als weiteres Bindeglied zwischen Theater und Publikum fungieren. Ihr Einsatz wird mit einer 4er Theatercard belohnt. Go with the FLOW.

Anmeldung unter: 04242/287 164 oder office@neuebuehnevillach.at

 

Infos im Büro der neuebuehnevillach, Hauptplatz 10, 9500 Villach

Kartenreservierungen im Villacher Kartenbüro unter 04242/27341 oder

office@villacherkartenbuero.at

 

Elektronische Kartenreservierungen: www.neuebuehnevillach.at

An allen Vorverkaufsstellen von Ö-Ticket und über die Kleine Zeitung Ticket-Hotline 0316 871 871 11

 

Rückfragehinweis/Interviewanfragen:

Waltraud Hintermann, Administrative Leitung

mobil: 0664/4644297

waltraud.hintermann@neuebuehnevillach.at

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 16 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhina de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑