Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Zaide" - nach einem Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart - Junge Oper Hannover"Zaide" - nach einem Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart - Junge Oper..."Zaide" - nach einem...

"Zaide" - nach einem Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart - Junge Oper Hannover

Premiere | anschl. Premierenfeier im Foyer | Fr 22.01.16 | 18:00 | Ballhof Eins. -----

Frei. Es ist ein kurzes, ein einfaches Wort. Für viele ist der Zugang zum Gefühl »Freisein« auch einfach: Den Stecker in die Buchse, Rechner an – mit dem Internet verbinden. Schon kann es losgehen: Im Game unverwundbar sein.

Menschen kennenlernen, die auch die Freiheit suchen; sich über Träume austauschen und über Sorgen. In fremde Identitäten schlüpfen, eine ideale Welt aufbauen nach den Regeln, die man selbst aufstellt. Hier lässt sich Freisein verwirklichen. Draußen, in der Realität, lässt sich dies immer weniger. Ist nicht der Gedanke verführerisch, dass jemand für alle Probleme eine einfache Lösung haben könnte?

 

Für sein unvollendetes Singspiel »Zaide« schrieb Wolfgang Amadeus Mozart bewegende und aufrüttelnde Arien über Figuren, die unfrei sind – und über ihre Bereitschaft, alles zu geben, um ihre Unfreiheit zu überwinden. Mit diesen Arien erzählt Regisseur Sebastian Welker eine neue Geschichte über das kurze und einfache Wort »frei« – das einen Zustand beschreibt, der voller Widersprüche steckt und heute gefährdeter und gefährlicher zu sein scheint als jemals zuvor.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Staatsoper Hannover

 

ab 10 Jahren

 

Musikalische Leitung

Benjamin Reiners

Inszenierung

Sebastian Welker

Bühne und Kostüme

Rebekka Zimlich

Licht

Uwe Wegner

Video und Live-Kamera

Max Friedrich /

Daniel Wolff

Dramaturgie

Christopher Baumann

Besetzung

 

Zaide

Eunhye Choi /

Karine Minasyan

Gomatz

Michael Chacewicz

Admin

Hyun-Taek Noh

Clown

Pawel Brozek

Mister X

Jan Szurgot

 

Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

 

26.01.16 Di 11:00

02.02.16 Di 11:00

14.02.16 So 15:00

01.03.16 Di 11:00

02.03.16 Mi 11:00

17.03.16 Do 11:00

17.04.16 So 15:00

18.04.16 Mo 11:00

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑