Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Ya Kebir" von Ma’louba im Theater an der Ruhr Mülheim"Ya Kebir" von Ma’louba im Theater an der Ruhr Mülheim"Ya Kebir" von Ma’louba...

"Ya Kebir" von Ma’louba im Theater an der Ruhr Mülheim

Premiere Samstag, 16. Dezember 2017, 19.30 Uhr

Ma’louba ist ein arabischsprachiges Künstlerkollektiv, das am Theater an der Ruhr zu Beginn des Jahres gegründet wurde. Die wörtliche Übersetzung des Stückes lautet: „Oh Herr!“ Dies bezieht sich als Ausruf – nicht eindeutig – auf eine Art patriarchale Führerfigur, ob Vater, Diktator oder Gott. I

Copyright: Mohammad Omran

In einer Mischung von autobiografischen und dokumentarischen Elementen kreiert das Kollektiv ein Stück, das die Geschichte einer Frau und eines Mannes untersucht, die von ihrer Vergangenheit heimgesucht werden. Durch die Auseinandersetzung mit ihren persönlichen Erfahrungen wirft das Kollektiv einen verstörenden Blick in die Tabuzonen der syrischen Gesellschaft, in der das Patriarchat und der Konservatismus durch die Brutalität einer fast fünfzig Jahre dauernden Diktatur als übermächtige Kräfte zementiert wurden.
 

  • Regie: Rafat Alzakout
  • Konzept & Stückentwicklung: Mudar Alhaggi
  • Regieassistenz: Sandra Reitmayer
  • Dramaturgie: Immanuel Bartz
  • Bühne: Emilie Cognard
  • Kostüm: Arianna Fantin
  • Video: Julian Brinkmann
  • Musik: Oxana Omelchuk
  • Licht: Jochen Jahncke
  • Choreografische Beratung: Theresa Hupp
  • Künstlerische Mitarbeit: Christin Lüttich
     

In arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und durch die Kulturstiftung des Bundes.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑