Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Waltraud Meier erhält den "Lotte Lehmann-Gedächtnisring" des Solistenverbandes der Wiener StaatsoperWaltraud Meier erhält den "Lotte Lehmann-Gedächtnisring" des...Waltraud Meier erhält...

Waltraud Meier erhält den "Lotte Lehmann-Gedächtnisring" des Solistenverbandes der Wiener Staatsoper

Im Anschluss an die Vorstellung von "Parsifal" am 21. April 2011, wird Kammersängerin Waltraud Meier, die in der aktuellen Vorstellungsserie als Kundry zu erleben ist, der "Lotte Lehmann-Gedächtnisring" überreicht, die wohl weltweit bedeutendste Auszeichnung für Opernsängerinnen.

 

Der Solistenverband der Wiener Staatsoper stiftete im Jahre 1955 den

"Lotte Lehmann-Gedächtnisring", um die großen Verdienste von Lotte

Lehmann, die als eine der bedeutendsten Künstlerinnen der Operngeschichte zum Ruhm der Wiener Staatsoper zwischen den beiden

Weltkriegen beigetragen hatte, zu würdigen. Bis zu ihrem Tode im August

1976 war Lotte Lehmann die Trägerin dieser hohen Auszeichnung.

 

Auf einstimmigen Beschluss übergab der Solistenverband der Wiener Staatsoper dann den Ring am 15. September 1979 dem Wunsch von Lotte Lehmann entsprechend an Leonie Rysanek, die als ihre Nachfolgerin wiederum Hildegard Behrens bestimmte. Nach dem Ableben von Hildegard Behrens im August 2009 beschloss nun der Solistenverband, den Gedächtnisring an Waltraud Meier zu übergeben.

 

Die aus Würzburg stammende Waltraud Meier gilt als eine der international bedeutendsten Wagnersängerinnen unserer Zeit und ist auch im italienischen und französischen Fach als stimmlich wie darstellerisch ausdrucksstarke Interpretin an den großen Opernbühnen der Welt

gefragt, so am ROH Covent Garden in London, an der New Yorker Met, der Mailänder Scala, der Opéra National de Paris, der Bayerischen Staatsoper in München oder bei den Bayreuther Festspielen. An der Wiener Staatsoper debütierte sie 1987 als Kundry (Parsifal) und sang hier in weiterer Folge Amneris (Aida), Komponist (Ariadne auf Naxos), Carmen, Ortrud (Lohengrin), Sieglinde (Die Walküre), Waltraute (Götterdämmerung), Leonore (Fidelio), Isolde (Tristan und Isolde), Venus (Tannhäuser), Eboli (Don Carlo) und Santuzza (Cavalleria rusticana) in insgesamt 126 Vorstellungen.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑