Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Vesper" - Tanzstück von Nicki Liszta - Junges Ensemble Stuttgart JES"Vesper" - Tanzstück von Nicki Liszta - Junges Ensemble Stuttgart JES"Vesper" - Tanzstück von...

"Vesper" - Tanzstück von Nicki Liszta - Junges Ensemble Stuttgart JES

Premiere am 9.3.2019 um 15 Uhr im Oberen JES-Foyer

Ein Knurren. Ein Brummen. Pause. Ein Glucksern. Ein Grummeln. Eindeutig die Beschwerde eines leeren Magens. Oder eines zu vollen? Hat jetzt dein Bauch so geknurrt oder meiner? Die Stuttgarter Choreografin Nicki Liszta arbeitet zum ersten Mal am Jungen Ensemble Stuttgart (JES). „Vesper“, ihr erstes Tanztheaterstück für Kinder, erkundet tänzerisch wie spielerisch den Hunger als persönliches wie als globales Monstrum.

 

Copyright: Illustration Paula Troxler

Die Vesperdosen sind bestückt, zumindest bei uns. Eine bilderreiche Aufforderung zur besseren Verteilung, eine Geschichte über zwei Nimmersatte und die Frage, was so alles durch den Magen geht und auf den Magen schlägt. Es wird getanzt, geteilt, gespielt, gegessen und gerülpst, bis selbst die Bühne krank wird und die große Frage im Raum stehen bleibt: Wie soll man das nur hinbekommen mit der gerechten Verteilung und dem nachhaltigen Umgang mit unserer Erde?

Vesper (ca. 4+)
Tanzstück von Nicki Liszta

Mit Kelvin Kilonzo und Franziska Schmitz

Inszenierung und Choreografie Nicki Liszta
Bühnenbild und Kostüme Nina Malotta
Musik Heiko Giering
Video Christoph Bühler
Choreografische Assistenz Isabelle von Gatterburg
Dramaturgie Christian Schönfelder
Theaterpädagogik Silke Willhelm

10.03.2019
15:00 - 16:00
19.03.2019
10:00 - 11:00
20.03.2019
10:00 - 11:00
21.03.2019
10:00 - 11:00
22.03.2019
10:00 - 11:00
03.04.2019
10:00 - 11:00
04.04.2019
10:00 - 11:00
05.04.2019
10:00 - 11:00
06.04.2019
15:00 - 16:00
22.05.2019
09:30 - 10:30
23.05.2019
09:30 - 10:30
24.05.2019
10:00 - 11:00
25.05.2019
15:00 - 16:00

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑