Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Unser Eintracht" im Staatstheater BraunschweigUraufführung: "Unser Eintracht" im Staatstheater BraunschweigUraufführung: "Unser...

Uraufführung: "Unser Eintracht" im Staatstheater Braunschweig

Premiere: am 13. August 09, 20:00 Uhr im Kleinen Haus (Magnitorwall 18)

Ein musikalisches Trainingslager für die Braunschweiger Seele

von Peter Schanz und Christian Eitner

 

Ein Theaterabend wie ein gefühlter Champions League-Gewinn:

Eintracht Braunschweig, der deutsche Fußballmeister von 1967, ist zwar in den letzten Jahren nicht mehr in der höchsten Spielklasse präsent gewesen, zieht aber zu Hause und in der Region noch immer allwöchentlich Tausende zu den Spielen der derzeit Dritten Liga in das Stadion an der Hamburger Straße. Die Eintracht-Fans sind ein in Fußballdeutschland anerkanntes Phänomen: Ihre Unerschütterlichkeit und ihre Treue sind sprichwörtlich, ihre Leidensbereitschaft mittlerweile ebenfalls ...

 

Der Autor Peter Schanz und Christian Eitner von der Jazzkantine haben sich ihre leidgeprüfte Fußballseele aus dem gebeutelten Herzen geschrieben und verwandeln für den Theatersommer des Staatstheaters Braunschweig das Kleine Haus in eine Fußball-Arena – nicht nur für die Fans von Eintracht Braunschweig.

 

Unterstützt werden Sie von Jazzkantinen-Frontmann Cappuccino, der in dem neuen Album »Hell‘s Kitchen« u. a. mit einer sehr rockigen Version von »Iron Horse« zu hören ist.

 

Des Weiteren wirken mit: Dagmar Bernhard, Michel Begeame, Dirk Lange, Louie und die »Unser Eintracht«-Elf.

 

JAZZKANTINE: Tom Bennecke, Christian Eitner, Jan Heie Erchinger, Andi Lindner und Christian Winninghoff

 

Inszenierung: Peter Schanz – Musikalische Leitung: Christian Eitner – Bühne: SG Concordia – Kostüme: Eva Maria Huke

Choreografie: Katja Buhl

 

Vorstellungen: 14.8., 15.8. (jeweils 20:00 Uhr) und 16.8. (19:00 Uhr)

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑