Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Rainald Grebes Fussballoratorium EFFZEH! EFFZEH! im Schauspiel KölnUraufführung: Rainald Grebes Fussballoratorium EFFZEH! EFFZEH! im Schauspiel...Uraufführung: Rainald...

Uraufführung: Rainald Grebes Fussballoratorium EFFZEH! EFFZEH! im Schauspiel Köln

Premiere 27. Oktober 2018, 20.00, Depot 2

Über ein Jahr ist es her, dass das Schauspiel Köln diesen Abend zum ersten Mal angekündigte und während das Projekt verschoben wurde, drehte sich der Ball weiter, das Runde landete im Eckigen, Tränen, Fangesänge, Enttäuschung und Erwartungen, Fankult und und und. Alles wurde weiter beleuchtet, kontrovers betrachtet, umgedreht und neu angeschaut.

 

Grebe ist Künstler durch und durch und seine Neugier treibt ihn dabei immer weiter. Nach seiner musikalischen Auseinandersetzung mit dem Kölner Karneval nimmt sich der Musiker, Kabarettist, Autor, Regisseur, Schauspieler und Multitasker nun den zweiten großen lokalen Mythos vor und widmet ihm ein einzigartiges Oratorium.

Regie: Rainald Grebe
Musikalische Leitung: Jens-Karsten Stoll
Bühne: Jürgen Lier
Kostüme: Kristina Böcher
Choreografie / Körpertraining / Leitung Statisterie: Arzu Erdem-Gallinger
Licht: Jan Steinfatt
Dramaturgie: Nina Rühmeier

Mit: Johannes Benecke · Nicola Gründel · Stefko Hanushevsky · Benjamin Höppner · Tilla Kratochwil · Antonia Bockelmann · Dennis Bodenbinder · Julius Ferdinand Brauer · Campbell Caspary · Marlene Goksch · David Kösters · Barbara Krebs ·Paul Langemann · Jens-Karsten Stoll · Statisterie

Di 30.10.2018
20.00
Fr 02.11.2018
20.00
Sa 03.11.2018
20.00
Do 22.11.2018
20.00
Fr 23.11.2018
20.00
Depot 2

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑