Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: DER UBU-KOMPLEX // Inspiriert von Alfred Jarry im Schauspielhaus WienUraufführung: DER UBU-KOMPLEX // Inspiriert von Alfred Jarry im...Uraufführung: DER...

Uraufführung: DER UBU-KOMPLEX // Inspiriert von Alfred Jarry im Schauspielhaus Wien

Premiere: 12. März 2007, 19:00 Uhr.

Text und Regie: David Maayan.

 

Nach den erfolgreichen Familientisch-Produktionen in den letzten beiden Saisonen kehrt David Maayan mit einer Theaterreise ganz anderer Art an das Schauspielhaus zurück.

Auf den Spuren Alfred Jarrys und seines Königs Ubu kreierte er eine Performance, die verschiedene Welten und Zeiten miteinander kombiniert.

 

Die Reise beginnt in der schicken Lobby des luxuriösen Grand Hotel Wien, wo das Publikum, sobald es durch die gläserne Drehtüre geht, in eine glänzende Welt mit strahlender Fassade eintaucht. Hier wechselt man auf merkwürdige
Weise von einer Realität in eine andere, Spannungen zwischen der lebensweltlichen, künstlerischen und individuellen Realität entstehen. Dem Zuschauer stellt sich die Frage, was hier wirklich ist und was nicht. Wenn das Publikum diesen Ort des Lichts, der Disziplin, Ordnung und Kontrolle verlässt, führt "Der Ubu-Komplex" von den Straßen Wiens, der äußeren Welt, in die innere Welt der Theaterrealität.

 

Es ist eine Reise in den Bauch des Theaters, den Magen, das
Verdauungszentrum und in die innere Welt der Zuschauer selbst. Der Theaterraum ist dunkel und steht für Anarchie und Chaos. Hier trifft das Publikum schließlich die DarstellerInnen des Ubu- Komplex, die alle auf ihre Weise in Alfred Jarrys farbenfroher Welt gefangen sind. Und spätestens hier sieht sich das Publikum dem Ubu-Komplex als Theaterkomplex gegenübergestellt.

 

Das Ensemble besteht aus SchauspielstudentInnen des Max Reinhardt Seminars und DarstellerInnen, mit denen David Maayan bereits in anderen Inszenierungen erfolgreich zusammengearbeitet hat. Mit dabei ist auch Melita
Jurisic, eine der wichtigsten Schauspielerinnen des Schauspielhauses in den letzten Jahren, die dem Publikum aus den Produktionen "Medea". "Poppea" oder "Der Kaukasische Kreidekreis"bekannt ist.

 

Premiere: 12. März 2007, 19:00 Uhr
Spielzeit: 13. März bis 1. April 2007,
täglich außer Montag, 19:00 Uhr
Vorstellungen für Blinde: Samstag 24.3. und Dienstag 27.3.
Vorstellung für Gehörlose: Samstag 17.3.
Spielorte: 1. Akt Grand Hotel Wien, Kärntner Ring 9, 1010 Wien &
2. Akt Schauspielhaus, Porzellangasse 19, 1090 Wien
Treffpunkt / Abendkassa: ab 18:00 Uhr bei Haas&Haas in den Ringstrassen Galerien, Erdgeschoss,
Kärntner Ring 11-13, 1010 Wien

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑