Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Freiburg: "Die Kontrakte des Kaufmanns", Wirtschaftskomödie von Elfriede JelinekTheater Freiburg: "Die Kontrakte des Kaufmanns", Wirtschaftskomödie von...Theater Freiburg: "Die...

Theater Freiburg: "Die Kontrakte des Kaufmanns", Wirtschaftskomödie von Elfriede Jelinek

Premiere am Samstag, 9.1.2010, 19.30 Uhr, Großes Haus

 

Mit »Die Kontrakte des Kaufmanns« taucht die österreichische Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek ein in die Welt der entfesselten Finanzströme.

 

Nach den Prinzessinnen-Dramen und dem Königinnen-Drama »Ulrike Maria Stuart« hat sie eine »Wirtschaftskomödie« geschrieben. Sie geht den Phrasen der Branche genauso nach wie unserem Bedürfnis, ihren verführerischen Sirenenrufen zu glauben. »Leben Sie jetzt, bezahlen Sie später! «, »Lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten!« – Jelinek legt den verlogenen Schein dieser Formeln bloß und spottet über die Leichtgläubigkeit. Ein »Chor der Kleinanleger« beklagt das Verschwinden des scheinbar sicher geglaubten Geldes, das aber in Wirklichkeit nicht verschwunden, sondern nur in andere Taschen gewandert ist. Zurück bleibt ein großes Nichts, das Jelinek bis in seine metaphysischen Dimensionen erfahrbar macht. Einen Ausweg aber eröffnet sie uns: »Sie werden nie gewinnen, Sie werden nichts gewinnen außer Ihrer Freiheit, nichts zu gewinnen, aber die werden Sie gewinnen!«

 

Regie: Joachim Schloemer /

Bühne & Kostüme: Jens Kilian /

Dramaturgie: Josef Mackert.

 

Mit: Johanna Eiworth, Rebecca Klingenberg, Nicola Schößler; Mathias Lodd, Matthias Redlhammer

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑