Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Basel: "Romeo und Julia", Kammeroper in drei Teilen frei nach Shakespeare von Boris BlacherTheater Basel: "Romeo und Julia", Kammeroper in drei Teilen frei nach...Theater Basel: "Romeo...

Theater Basel: "Romeo und Julia", Kammeroper in drei Teilen frei nach Shakespeare von Boris Blacher

Premiere Sa 02April 2016 20h00, Fahrbar Münchenstein. -----

Ein Paar, das sich liebt, und ein Umfeld, das diese Liebe nicht zulässt. In seiner 1943 komponierten, einstündigen Kammeroper konzentriert sich Boris Blacher auf die bekanntesten Szenen der wohl berühmtesten Liebesgeschichte der Weltliteratur.

 

Geschickt verbindet er dabei Elemente der Jazzmusik und Chansons seiner Zeit mit expressiven Chören und musikalischen Themen von zeitloser Klarheit und Schönheit.

 

Mit dieser Produktion verlässt die Oper das Theater Basel und zeigt sich mit einem jungen Team an ungewöhnlichen Orten im Baselbiet: Gemeinsam mit den Sänger_innen von OperAvenir und weiteren Solist_innen befragt die Regisseurin den jahrhundertealten Stoff nach seiner Aktualität in unserem medialen Zeitalter und bezieht die Atmosphäre der zwei unterschiedlichen Spielorte im Baselbiet mit in ihre Inszenierung ein.

 

Musikalische Leitung Stephen Delaney

Inszenierung Maria-Magdalena Kwaschik

Bühne Romina Kaap

Kostüme Anna Brown

Video Noël Michel

Dramaturgie Dorothee Harpain

 

Romeo Nathan Haller

Julia Bryony Dwyer

Lady Capulet/Chorsolistin/Die Amme Sofia Pavone

Chansons Rita Ahonen

Capulet/Benvolio/Chorsolist José Coca Loza

Tybalt/Chorsolist Markus Nykänen

Sopransolistin Meike Hartmann

 

Violine I Etienne Abelin

Violine II Guillermo Navarro Garcia

Viola Dominique Polich

Viloncello Josep-Oriol Miro Cogul

Kontrabass Romana Uhlikova

Flöte Anja Brezavšček

agott Rocio Alvarez Fernández

Trompete Lukasz Andrzej Gothszalk

Klavier Stephen Delaney

 

Termine

So 03April 2016

Fahrbar Münchenstein, 19h00

 

Mi 20April 2016

Fahrbar Münchenstein, 20h00

 

So 24April 2016

Fahrbar Münchenstein, 19h00

 

Fr 20Mai 2016

Bauernhof Neuhof-Schüüre, Laufen, 20h00

 

Sa 21Mai 2016

Bauernhof Neuhof-Schüüre, Laufen, 20h00

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑