Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Thalia Theater Hamburg: Wie lautet noch die unvergessliche Zeile… Thalia Theater Hamburg: Wie lautet noch die unvergessliche Zeile… Thalia Theater Hamburg:...

Thalia Theater Hamburg: Wie lautet noch die unvergessliche Zeile…

Premiere 4. März 2011 um 21 Uhr im Thalia in der Gaußstraße (Foyer)

 

Ein musikalischer Abend von und mit Karin Neuhäuser und Philipp Haagen.

Inmitten einer loungigen Atmosphäre im neu gestalteten Foyer der Gaußstraße sinniert Karin Neuhäuser über das Älterwerden.

Der Musiker Philipp Haagen begleitet sie dabei. Eine Schauspielerin, eine ehemalige Grande Dame, eine Sängerin, eine heruntergekommene Diva? Nach und nach entfaltet sich eine fiktive Künstlerbiographie, die sich zusammensetzt aus vielen verschiedenen Rollen wie die der Arkadina aus Tschechows „Die Möwe“, des Gretchens oder Laclos’ Intrigantin Merteuil, und aus unterschiedlichen Lebensabschnitten.

 

Ein wahres erfundenes Leben, geschaffen aus Stimmen, neu vertonten Gedichten, alten und neuen Songs: Karin Neuhäuser und Philipp Haagen spielen und singen Lieder und Musik zwischen Blues, Pop, Chansons und deutschem Liedgut. Erinnern heißt auch immer Lügen, wie der amerikanische Romancier William Maxwell meint. Doch schreiben wir nicht alle unser eigenes Skript, wenn wir uns daran erinnern, wer wir sind? Ein Abend über eine Frau in einer Bar, die singt, wenn das reden nicht hilft und die lacht, wenn's zum weinen nicht reicht...

 

Bühne

Kai Cassuben

 

Musiker

Philipp Haagen

 

Darsteller

Karin Neuhäuser

 

So,13.03.2011 20:30 Uhr

So,10.04.2011 21:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑