Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
TANZSPOTTING IV - Choreographien des Tanztheater-Ensembles BielefeldTANZSPOTTING IV - Choreographien des Tanztheater-Ensembles BielefeldTANZSPOTTING IV -...

TANZSPOTTING IV - Choreographien des Tanztheater-Ensembles Bielefeld

PREMIERE 29.06., 20:00 Uhr, Theater am Alten Markt. -----

»Alles echt?« und »Wer sind wir?« sind die Motive, mit denen sich das Theater Bielefeld in dieser Spielzeit immer wieder auseinandergesetzt hat. Nun widmen sich sechs Ensemble-Mitglieder des Tanztheaters in der vierten Ausgabe von Tanzspotting als Choreographen diesen Themen.

 

Zum Saisonschluss stellen sie in sechs kurzen Tanzstücken Fragen nach unserer Identität und Authentizität.

 

In seinem Stück The Elephants Weep lässt Adrian Look vier Personen aufeinander treffen, die jeweils einen völlig anderen Zugang zum Thema Liebe haben. Tiago Manquinho und Simon Wiersma bringen in einer Video-Installation Bühnen- und Filmrealität zum Verschmelzen, Dirk Kazmierczak spürt dem Innenleben einer einsamen Frau nach, während Kristin Mente sich einem Paar zuwendet, das sich mit dem Ballast der ohne den anderen gelebten Vergangenheit auseinandersetzt. Gianni Cuccaro kreiert ein Duett, welches die Möglichkeiten von »männlichen« Beziehungen auslotet, ob zwischen Vater und Sohn, Sohn und Vater oder unter Freunden. Des Weiteren choreographiert Gianni Cuccaro ein Solo für eine Frau, die vom Leben müde geworden ist.

 

Choreographie und Ausstattung Gianni Cuccaro, Dirk Kazmierczak, Adrian Look, Tiago Manquinho, Kristin Mente, Simon Wiersma Video Tiago Manquinho, Simon Wiersma

Dramaturgie Diether Schlicker

 

Mit Gianni Cuccaro, Anna Eriksson, Dirk Kazmierczak, Adrian Look, Krstin Mente, Brigitte Uray, Simon Wiersma, Elvira Zuñiga Schlagwerk Klaus Bertagnolli

 

Im Anschluss an die letzte Vorstellung am 01.07. lädt das Theater Bielefeld ein zum Tanz in den Sommer – eine Saisonabschluss-Party!

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑