Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„TanzExil“ – Pforzheimer Tanztheatertage am 1. und 2. April 2016„TanzExil“ – Pforzheimer Tanztheatertage am 1. und 2. April 2016„TanzExil“ – Pforzheimer...

„TanzExil“ – Pforzheimer Tanztheatertage am 1. und 2. April 2016

Das Theater Pforzheim und das Kulturhaus Osterfeld veranstalten erstmalig ein gemeinsames Tanztheaterwochenende, an dem sowohl Ensemblemitglieder des Theaters Pforzheim als auch eine Gastcompanie, die ursprünglich aus Syrien stammt, sowie jugendliche Tanzinteressierte aktiv beteiligt sind.

Unter dem Titel „TanzExil“ finden am Freitag, den 1. und am Samstag, den 2. April diverse Veranstaltungen im Kulturhaus Osterfeld, im Theater Pforzheim sowie unter freiem Himmel statt – begleitet von pädagogischen Programmen beider Institutionen. Das inhaltliche Konzept besteht darin, internationalen Choreografen eine Plattform zu bieten, um Tanzstücke über die Themen „Exil“, „Flucht“, „Verbannung“, „Abgrenzung“ und ihren Wunsch nach persönlicher Heimat zu realisieren. Auf Wunsch vieler Theaterzuschauer wird auch das Erfolgsstück „Heimatwelten“ von Guido Markowitz erneut in der Schlosskirche gezeigt. Zuschauerdiskussionen sowie Workshops für Laien ergänzen dieses Projekt, das programmatisch auf eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen dem Theater und dem Kulturhaus Osterfeld zielt.

 

Im Rahmen dieses außergewöhnlichen Wochenendes kommt auch das vom Theater Pforzheim durchgeführte Projekt „Learn, Play and Work“ unter Mitwirkung von Flüchtlingen und Mitgliedern des Theater-Kinderchors im Großen Haus zur Premiere.

 

Das Programm im Überblick

 

Fr., 1. April um 19.30 Uhr im Kulturhaus, Großer Saal

Eröffnung & Tanween Company Mey Seifan München:

„Zerstörung für Anfänger 1 reloaded“

 

Sa., 2. April um 12 Uhr in der Fußgängerzone & Waisenhausplatz

Open-Air-Performance/Eröffnung „Babylon“-Skulptur

Eintritt frei

 

Sa,.. 2. April um 14 Uhr im Kulturhaus Osterfeld, Studio

Tanzworkshop/Jam Session

 

Sa., 2. April um 17.30 Uhr im Theater Pforzheim, Podium

Mitglieder des Ballettensembles Theater Pforzheim: „Left“

 

Sa., 2. April um 19 Uhr im Theater Pforzheim, Großes Haus

Projekt „Learn, Play and Work“: „Newcomer oder Geschichten vom flüchtigen Leben“

 

Sa., 2. April um 21 Uhr in der Schlosskirche Pforzheim

Ballettensemble Theater Pforzheim: „Heimatwelten“ mit anschließender Publikumsdiskussion

 

Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm auch unter:

Theater Pforzheim: www.theater-pforzheim.de

Kulturhaus Osterfeld: www.kulturhaus-osterfeld.de

 

Vorverkaufsstellen:

Kasse am Theater Pforzheim, Am Waisenhausplatz 5, 75172 Pforzheim, Tel. 0 72 31/39-24 40, ticket@stadt-pforzheim.de

 

Kartenbüro Kulturhaus Osterfeld, Osterfeldstraße 12, 75172 Pforzheim, Tel. 0 72 31/31 82 15, karten@kulturhaus-osterfeld.de

 

Kartenbüro in den Schmuckwelten, Westliche Karl-Friedrich-Straße 56, 75172 Pforzheim, Tel. 0 72 31/14 42 - 442

 

…. und an weiteren Reservix-Vorverkaufsstellen.

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

TEMPERAMENTVOLL MIT SLAWISCHEN KLÄNGEN - Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals im Kloster Eberbach

Ein rein tschechisches Programm präsentierte das hr-Sinfonieorchester unter der inspirierenden Leitung von Alain Altinoglu im Kloster Eberbach. Auch das seltener zu hörende Violinkonzert in a-Moll op.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑