Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Stadttheater Bremerhaven: "Verzögerte Heimkehr einige reisen nach eldorado" von matthaei & konsorten mit Einwohnern BremerhavensStadttheater Bremerhaven: "Verzögerte Heimkehr einige reisen nach eldorado"...Stadttheater...

Stadttheater Bremerhaven: "Verzögerte Heimkehr einige reisen nach eldorado" von matthaei & konsorten mit Einwohnern Bremerhavens

Premiere 19. März ab 18.00 Uhr im Nordsee-Hotel, Theodor-Heuss-Platz, 27568 Bremerhaven

 

Zehn Tage lang wird das leerstehende Nordsee-Hotel in der Bremerhavener Innenstadt, das einst das erste Haus am Platz war, theatral zum Leben erweckt, bevor es für immer untergeht.

Während das Erdgeschoss durch unterschiedlichste Künstler der Stadt wiederbelebt wird, können einzelne Besucher in die oberen Etagen einchecken. Auf Fluren und Zimmern gelangen sie in ein Geflecht von Bremerhavener Geschichten, die auch die eigenen sein könnten. Doch Achtung: Je nach Verhalten kann die Reise sehr unterschiedlich enden. Mit verzögerter Heimkehr ist zu rechnen...

 

Das Theaterprojekt «Verzögerte Heimkehr einige reisen nach eldorado» von matthaei & konsorten mit Einwohnern Bremerhavens, das vom 19. März bis 2. April zu sehen ist, wird im Fonds «Heimspiel» der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Damit ist das Projekt des Stadttheaters Bremerhaven eines von vier Projekten, die deutschlandweit ausgewählt wurden. Ohne diese Förderung und die Unterstützung des Theater-Fördervereins wäre die Durchführung in Bremerhaven nicht möglich.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑