Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatstheater Darmstadt: „Sterben üben…“ - ein Stück über das LebenStaatstheater Darmstadt: „Sterben üben…“ - ein Stück über das LebenStaatstheater Darmstadt:...

Staatstheater Darmstadt: „Sterben üben…“ - ein Stück über das Leben

Premiere 25. November | 20 Uhr n den Kammerspielen

Theaterprojekt des Theaterlabors Darmstadt, der Akademie 55plus und des Staatstheaters

 

Ausgangspunkt dieser Inszenierung ist die Form des autobiographischen Theaters.

Thematisch greift das Stück auf die Lebensgeschichten der Beteiligten zurück und problematisiert so den Umgang mit dem Altern im 21. Jahrhundert.

 

Zehn Personen im Alter von 60 bis 93 Jahren besuchen im Rahmen des Volkshochschulkurses „Sterben üben“ das Sepulkral Museum in Kassel. So unterschiedlich wie diese Menschen selbst sind auch ihre Motivationen an dem Kurs teilzunehmen. Vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung mit Todesriten anderer Kulturen begegnen sie einander.

 

Das Thema ‚Tod’ wird in einer auf Jugend und Schönheit ausgerichteten Gesellschaft in die Krankenhäuser, Altersheime und Friedhöfe verbannt. „Sterben üben...“ ein Stück über das Leben versucht offensiv und humorvoll mit diesem Thema umgehen. Die Lebenserfahrung älterer Mitbürger wird in diesem Projekt als wertvoller Erfahrungsschatz betrachtet der im gesamtgesellschaftlichen Kontext notwendig ist, um eine gemeinsame Zukunft gestalten zu können.

 

Entstanden ist diese Arbeit als gemeinsame Produktion der Mitspieler und des Theaterlabors Darmstadt unter dem Motto: Der größte Reichtum eines Spielers, eines jeden Menschen ist seine Biographie.

 

Vorstellungen 30. November | 11 und 20 Uhr

1. Dezember | 11 und 20 Uhr

4. Dezember | 20 Uhr (zum letzten Mal)

 

Karten: Staatstheater Darmstadt | Karten-Telefon 06151-2811600 | Kassen-Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr | Samstag 10 bis 13 Uhr |

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑