Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Staatsoper Hamburg: Tänzer und Bewegungskomparsen für »Iphigénie en Tauride« gesucht Staatsoper Hamburg: Tänzer und Bewegungskomparsen für »Iphigénie en Tauride«...Staatsoper Hamburg:...

Staatsoper Hamburg: Tänzer und Bewegungskomparsen für »Iphigénie en Tauride« gesucht

Casting findet am 30.01. 2009 um 16.00 Uhr sowie am 31.01.2009 um 13.30 Uhr.

 

Für die Neuproduktion »Iphigénie en Tauride« sucht die Staatsoper Hamburg noch Tänzerinnen und Tänzer bzw. Bewegungsstatistinnen und -statisten verschiedener Nationalitäten und Altersgruppen, idealerweise mit akrobatischen Fähigkeiten.

Probenbeginn für die Produktion ist der 14. April 2009, die Premiere findet am 24. Mai 2009 statt.

 

Glucks Oper »Iphigénie en Tauride« wurde an der Hamburgischen Staatsoper zuletzt 1945 inszeniert. Bei der Neuproduktion 2009 übernimmt Alessandro De Marchi die musikalische Leitung, der bereits diverse Barock-Opern an der Staatsoper Hamburg dirigierte. Philippe Calvario setzt Glucks Oper in Szene, das Bühnenbild stammt von Jon Morell. Es singen unter anderem Krassimira Stoyanova, Christopher Maltman, Toby Spence und Thomas J. Mayer.

 

Kontakt und Casting:

Das Casting findet am 30.01. 2009 um 16.00 Uhr sowie am 31.01.2009 um 13.30 Uhr im Ballettsaal der Staatsoper Hamburg statt (Zugang über Bühneneingang, Kleine Theaterstraße 1).

Zum Casting bitte Lebenslauf und Foto mitbringen.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Monika Wilken, Komparserieleitung, Tel.: 040 - 35 68 403

 

Information:

Staatsoper Hamburg, Pressestelle, Bettina Bermbach

Telefon: 040 / 35 68 406, eMail: Bettina.Bermbach@staatsoper-hamburg.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑