Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG: REQUIEM- Tanzstück von Nanine Linning , Stadttheater BernSCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG: REQUIEM- Tanzstück von Nanine Linning ,...SCHWEIZER...

SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG: REQUIEM- Tanzstück von Nanine Linning , Stadttheater Bern

Premiere Sa, 11. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Stadttheater. -----

Nach „Zero“ präsentiert die Tanzcompagnie Konzert Theater Bern mit „Requiem“ eine weitere Arbeit der niederländischen Choreografin Nanine Linning. Den Text der lateinischen Totenmesse hat sie zum Anlass für einen Tanzabend im Zeichen der Entgrenzung genommen.

 

Eröffnet wird er mit einer begehbaren Ausstellung, bei der die Zuschauer auf der Bühne aus nächster Nähe über dreizehn Skulpturen, die aus Körpern geformt sind, ins Staunen geraten. Im zweiten Teil erschafft Nanine Linning zu Musik von Gabriel Fauré und Michiel Jansen eine Choreografie, die die in der Ausstellung eingeführten Figuren zu einer faszinierenden Bühnenhandlung zusammenbringt.

 

Choreographie Nanine Linning

Musikalische Leitung Dietger Holm

Bühne & Kostüme Nanine Linning, Les Deux Garçons

Lichtdesign Loes Schakenbos

Dramaturgie Caecilia Thunnissen, Dorit Schleissing

Choreografische Einstudierung Erik Spruijt

Choreinstudierung Zsolt Czetner

Chor KonzertTheater Bern Chor Konzert Theater Bern

Berner Symphonieorchester Berner Symphonieorchester

 

Sopran solo Annika Sophie Ritlewski, Hye-Sung Na

BaritonSolo Marco Vassalli

 

Tänzerinnen Evan Schwarz, Izumi Shuto, Diana Vieira, Brecht Bovijn, Franklyn Lee, Maria Demandt, Beatriz Navarro Baena, Norikazu Aoki , Yu-Min Yang, Marion Zurbach, Martina Langmann, Myronne Rietbergen, Angela Demattè, Peter Cripps Clark, Winston Ricardo Arnon, Izabela Orzelowska , Courtney May Robertson, Pauline Briguet, Markus Oppermann, Milan Kampfer

 

Weitere Termine

 

So, 19. Okt 2014, 15:00

So, 26. Okt 2014, 18:00

Do, 30. Okt 2014, 19:30

So, 16. Nov 2014, 18:00

Fr, 12. Dez 2014, 19:30

Mi, 17. Dez 2014, 19:30

Di, 23. Dez 2014, 19:30

So, 28. Dez 2014, 18:00

So, 04. Jan 2015, 18:00

Fr, 16. Jan 2015, 19:30

Mi, 04. Feb 2015, 19:30

So, 08. Feb 2015, 18:00

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑