Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Österreichische Erstaufführung: "Vater Mutter Geisterbahn" von Martin Heckmanns im Theater Drachengasse Wien Österreichische Erstaufführung: "Vater Mutter Geisterbahn" von Martin...Österreichische...

Österreichische Erstaufführung: "Vater Mutter Geisterbahn" von Martin Heckmanns im Theater Drachengasse Wien

Premiere 5. November 2012, 20.00 Uhr. -----

Er muss doch eine Aussicht haben auf ein gelingendes Leben. Und wenn wir es ihm nicht zeigen, wird er so schnell keines finden in der Nachbarschaft.

Vater. Mutter. Kind. Familie Klein hat eine große Aufgabe vor sich: Papa und Mama wollen ihrem Sohn Otto eine Zukunft bieten, auch wenn sie nicht wissen, wie die aussehen soll. Und erst recht nicht einig sind, wie sie das anstellen sollen. So setzt Papa, der verhinderte Regisseur, auf die Inszenierung von Gute-Nacht-Geschichten, die er selber nicht versteht. Und Mama experimentiert mit existenziellen Fragen, wie sie es in ihrem abgebrochenen Philosophiestudium gelernt hat. Auch wenn die manchmal nur lauten: „Darf Otto ein Gummibärchen nach dem Zähneputzen essen?“

Papa und Mama Klein haben sich Harmonie verordnet und so pfeifen sie sich regelmäßig zurück an den Start: Noch einmal bei der Tür hereinkommen, diesmal positiv. Ihrem Sohn zuliebe. Auch wenn der sich inzwischen ein Maschinengewehr statt der Geige wünscht.

 

Regie: Anselm Lipgens

Bühne, Kostüm: Anna Katharina Jaritz

Regieassistenz: Leila Müller, Maria Mangott

 

Es spielen: Fritz Hammel, Simon Jaritz, Alexandra M. Timmel

 

Vorstellungen bis 8. Dezember 2012, Di-Sa um 20 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑