Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Oper Köln: »Die Kluge« von Carl OrffOper Köln: »Die Kluge« von Carl OrffOper Köln: »Die Kluge«...

Oper Köln: »Die Kluge« von Carl Orff

Premiere 13. März 2016 › 18 Uhr im StaatenHaus Saal 3. -----

»O, hätt‘ ich meiner Tochter nur geglaubt«, lamentiert der Bauer, den der König zu Unrecht in den Kerker geworfen hat. Nach einer Weile wird der König neugierig und möchte sich selbst ein Bild von dieser besonderen Bauerntochter machen.

Mit drei Rätseln will er sie auf die Probe stellen. Mühelos gelingt es der Klugen, die Rätsel zu lösen. Der König ist beeindruckt und macht die Kluge daraufhin zu seiner Frau. Doch die drei Strolche zetteln ein Komplott an, woraufhin der König seine Frau vom Hof verbannt. Einzig das, »woran ihr Herz am meisten hängt«, darf sie mitnehmen, so verfügt er … und staunt am Folgetag nicht schlecht!

 

Der Stoff, den Carl Orff (1895-1982) für seine Oper »Die Kluge« verwendete, ist ein weit verbreitetes Volksmärchen, das sich in der Märchensammlung der Brüder Grimm findet, aber auch in zahlreichen Überlieferungen anderer Kulturen. Orffs Komposition vereint prägnante Sprachrhythmik, volkstümliche Lieder mit sinnfälliger Melodik und zarte Klangpoesie. Seit seiner Uraufführung 1943 erfreut sich das ebenso komische wie tiefsinnige Stück weltweiter Beliebtheit.

 

"Die Kluge"

› Die Geschichte von dem König und der klugen Frau von Carl Orff (1895-1982) › Libretto vom Komponisten nach den Gebrüdern Grimm › Dauer ca. 80 Minuten

 

Musikalische Leitung Alexander Rumpf

Inszenierung Brigitta Gillessen

Bühne & Kostüme Christof Cremer

Licht Nicol Hungsberg

Dramaturgie Tanja Fasching

 

Mit Anna Palimina; Oliver Zwarg, Bjarni Thor Kristinsson, Zelotes Edmund Toliver, John Heuzenroeder, Martin Kronthaler, Martin Koch, Michael Mrosek, Dennis Wilgenhof, Gürzenich-Orchester Köln

 

Vorstellungen 17., 19. und 24. März › jeweils 19 Uhr

27. März › 18 Uhr (zum letzten Mal)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑