Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Neu am Schauspiel Köln: ELDORADO Theaterprojekt für Menschen ab 60 Neu am Schauspiel Köln: ELDORADO Theaterprojekt für Menschen ab 60 Neu am Schauspiel Köln:...

Neu am Schauspiel Köln: ELDORADO Theaterprojekt für Menschen ab 60

Am Schauspiel Köln wird jetzt ein neues Theaterprojekt ins Leben gerufen. Nach den „Rheinischen Rebellen“, dem Jugendclub des Schauspiels, gründet deren Leiterin Anna Horn mit „Eldorado“ nun eine Theatergruppe für Menschen ab 60 (ohne Altersbegrenzung nach oben).

 

Ausgehend davon, dass ältere Menschen ein hohes Maß an Lebenserfahrung mitbringen und sich auf die wichtigen Themen des Lebens konzentrieren, kreist die Theaterarbeit um existenzielle Fragen.

 

Die Teilnehmer werden selber Texte schreiben und sie gemeinsam diskutieren. Fiktives mischt sich mit dokumentarischem oder biographischem Material, wodurch ein Austausch und eine Weiterentwicklung stattfinden. Zu einem vorgegebenen Thema sollen Texte (Romane, Zeitungsartikel, Sachbücher usw.) gelesen, Filme, Malerei angeschaut werden. In den anschließenden Gesprächen werden unter anderem Fragen über das Leben im Alter, die neue Bedeutung von Freundschaft, Liebe, das Zusammenleben oder den Tod diskutiert. Die Teilnehmer werden dazu angeregt, vor allem auch in der späteren szenischen Umsetzung eine Offenheit zu entwickeln, die eigene Wahrnehmung zu intensivieren und ungewohnte Perspektiven zuzulassen. Willkommen sind auch Menschen, die bisher wenig oder keine Theatererfahrung haben.

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Sind Sie auf der Suche? Haben Sie das Glück gefunden? Wollen Sie die Zeit nutzen? Oder haben Sie einfach Mittwochvormittags noch nichts vor?

 

Wann: ab 9. Februar jeden Mittwoch, 11.00 Uhr

Wo: Schauspielhaus, Bühneneingang (Krebsgasse)

Wer/Wie: Interessierte ab 60 können ohne Voranmeldung vorbeikommen sich informieren und anmelden. Theatererfahrung ist nicht notwendig, die regelmäßige Teilnahme wird aber vorausgesetzt.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑