Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Mike Svoboda, "Der unglaubliche Spotz" im Theater AugsburgMike Svoboda, "Der unglaubliche Spotz" im Theater AugsburgMike Svoboda, "Der...

Mike Svoboda, "Der unglaubliche Spotz" im Theater Augsburg

Premiere 11. Januar 2009, 15.00 Uhr, Foyer Großes Haus

 

Ein Theaterskandal! Die Uraufführung der neuen Oper des allyrischen Hofkomponisten Brummhold wird zur Katastrophe, als König Astus Bastus mitten in der schönsten Arie plötzlich befiehlt: „Stille!“

 

Er bekommt von jedem lauten Geräusch schreckliches Kopfweh – sogar, wenn seine begabte Tochter Asta Basta auf der Bühne singt. Brummhold und die

Prinzessin suchen Rat beim Erfinder Einstein. Das Genie baut ein Gerät, das die Musik für den König wieder zu einem schönen Erlebnis machen soll. Doch gelingen wird das erst mit dem unglaublichen Spotz, der dafür sorgt, dass in Allyrien sogar die Staubsauger singen.

 

Mit Der unglaubliche Spotz setzt das Theater Augsburg nach Der kleine

Schornsteinfeger und Die beiden Musikanten seine Musiktheaterreihe für

Kinder fort. Die Produktion ist mobil und kann auf Anfrage auch in

Schulen vor Ort gespielt werden.

 

Musikalische Leitung: Byron Knutson

Inszenierung: Mira Ebert

Bühne und Kostüme: Isabelle Kittnar

Dramaturgie: Maria Schneider

 

Mit: Anne-May Krüger, Ai Ichihara; Richard Resch, Manuel Wiencke

 

Information: Theaterpädagogik, Telefon 0821.324 4548,

jtt.theater@augsburg.de

 

Weiter Vorstellungstermine:

13. Januar 2009 11.00 Uhr

19. Januar 2009 11.00 Uhr (ausverkauft)

20. Januar 2009 11.00 Uhr

24. Januar 2009 15.00 Uhr (ausverkauft) und 17.00 Uhr

(ausverkauft)

7. Februar 2009 15.00 Uhr (ausverkauft) und 17.00 Uhr

10. Februar 2009 17.00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑