Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Luisa Miller" von Giuseppe Verdi - Theater Plauen-Zwickau"Luisa Miller" von Giuseppe Verdi - Theater Plauen-Zwickau"Luisa Miller" von...

"Luisa Miller" von Giuseppe Verdi - Theater Plauen-Zwickau

Premiere 06.11.2015 ¬ 19:30 Uhr, Zwickau ¬ Gewandhaus. -----

Der Schlossvogt Wurm möchte Luisa, die Tochter des ausgedienten Soldaten Miller, heiraten. Doch Miller will Luisa nicht gegen ihren Willen zu einer Ehe drängen, bis Wurm ihm verrät, dass ihr Geliebter Rodolfo der Sohn des Grafen Walter ist.

 

Rodolfo steht zur bürgerlichen Luisa und widersetzt sich einer Heirat mit Herzogin Federica von Ostheim. Als Graf Walter Luisas Vater provoziert, droht Rodolfo, die Verbrechen seines Vaters öffentlich zu machen. Graf Walter und Wurm schmieden eine Intrige: Luisa soll zwischen Rodolfo und ihrem Vater wählen.

 

Verdi verwandelt in seiner 14. Oper Schillers bürgerliches Trauerspiel Kabale und Liebe in ein Kammerspiel, welches das Geschehen auf die emotionalen Beziehungen zwischen Liebenden, Kindern und Vätern fokussiert. Zum Ausklang seiner „Galeerenjahre“ verlässt Verdi 1849 mit Luisa Miller die Formgebung der Belcanto-Oper und entwickelt aus der Handlung eine Musik voll Zartheit und Leidenschaft, die der Tiefe und Wahrhaftigkeit seiner Hauptwerke gleichkommt.

 

Musikalische Leitung GMD Lutz de Veer

Regie Thilo Reinhardt

Bühne/Kostüme Luisa Lange

Dramaturgie Sophie Walz

 

Il conte die Walter Karsten Schröter

Rodolfo, sein Sohn Jason Kim

Federica, Herzogin von Ostheim Johanna Brault

Wurm, Walters Schlossverwalter Igor Levitan a. G.

Miller, Soldat im Ruhestand Shin Taniguchi

Luisa, seine Tochter Sonja Westermann

 

Opernchor des Theaters Plauen-Zwickau

Extrachor des Theaters Plauen-Zwickau

Statisterie des Theaters Plauen-Zwickau

 

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau

 

Vorstellungen Plauen ¬ Vogtlandtheater

09.01.2016 ¬ 19:30 Uhr

22.01.2016 ¬ 19:30 Uhr

09.02.2016 ¬ 19:30 Uhr

28.02.2016 ¬ 18:00 Uhr

Tel

Mail [03741] 2813 .4847 / .4848

service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

 

Vorstellungen Zwickau ¬ Gewandhaus

06.11.2015 ¬ 19:30 Uhr

13.11.2015 ¬ 19:30 Uhr

22.11.2015 ¬ 18:00 Uhr

25.11.2015 ¬ 19:30 Uhr

06.12.2015 ¬ 15:00 Uhr

12.12.2015 ¬ 19:30 Uhr

 

Karten

Tel [0375] 27 411.4647 / .4648

Mail service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

Libretto von Salvatore Cammarano ¬ in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln ¬ ab 12 Jahren

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑