Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
KÖNIG LEAR von William Shakespeare, Theater BernKÖNIG LEAR von William Shakespeare, Theater BernKÖNIG LEAR von William...

KÖNIG LEAR von William Shakespeare, Theater Bern

Premiere Sa, 12. Oktober 2013, 19:30 Uhr, Stadttheater. -----

«Von nichts kommt nichts.» Dieses harte, voreilige und doch für ihn selbst so prophetische Zeugnis stellt König Lear seiner jüngsten Tochter Cordelia aus. Lear verstösst sie, die ihm ihre Liebe mit Worten nicht beweisen kann, und teilt sein Reich auf seine beiden älteren Töchter auf.

Aber weil auf nette Worte nicht immer gute Taten folgen, findet Lear sich bald macht- und schutzlos den Gewalten der Natur ausgesetzt. Begleitet von drei aussergewöhnlichen Gestalten, einem «Verrückten», einem «Verkleideten» und einem «Narren», kämpft er im Sturm von Natur und Seele um die Rettung seines Verstandes, während sein Reich und seine Familie zu Grunde gehen.

 

Lear und Gloucester, die Protagonisten dieses tragisches Meisterwerkes von 1605, lassen sich gleichermassen blenden und in die Irre führen und werden erst im Schmerz zu Sehenden. Willkür der Eltern und Undank der Kinder, Narrheit von Mächtigen und die Klugheit von Narren – all das verbindet sich in «König Lear» zu einem berührenden und doch schonungslosen Blick auf die Fehlbarkeit des menschlichen Verstandes und den zeitlosen Widerstreit der Generationen.

 

«König Lear» wird von Lisa Nielebock inszeniert, die sich in der vergangenen Spielzeit mit «Torquato Tasso» in Bern vorgestellt hat.

 

Regie Lisa Nielebock

Ausstattung Sascha Gross

Ausstattungsmitarbeit Michaela Kratzer

Dramaturgie Jan Stephan Schmieding

 

König Lear Stéphane Maeder

Goneril Sophie Hottinger

Regan Mona Kloos

Cordelia Julia Gräfner

Graf Gloucester Jürg Wisbach

Edgar Michael von Burg

Edmund Pascal Goffin

Graf Kent Joey Zimmermann

 

Mi, 23. Okt 2013, 19:30

So, 27. Okt 2013, 18:00

Sa, 09. Nov 2013, 19:30

Sa, 16. Nov 2013, 19:30

So, 24. Nov 2013, 15:00

Sa, 07. Dez 2013, 19:30

Di, 10. Dez 2013, 19:30

Do, 19. Dez 2013, 19:30

So, 05. Jan 2014, 18:00

Fr, 24. Jan 2014, 19:30

Sa, 22. Feb 2014, 19:30

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑