Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Henrik Ibsens »Ein Volksfeind« im Staatstheater AugsburgHenrik Ibsens »Ein Volksfeind« im Staatstheater AugsburgHenrik Ibsens »Ein...

Henrik Ibsens »Ein Volksfeind« im Staatstheater Augsburg

Premiere am Samstag, den 12.11.22 um 19:30 Uhr in der brechtbühne im Gaswerk

Doktor Stockmann hat eine große Entdeckung gemacht: Im Wasser des Kurbades – Grundlage des wirtschaftlichen Aufschwungs der Kleinstadt – befinden sich gesundheitsgefährdende Mikroorganismen. Stockmann sieht sich in der Pflicht, diesen Umweltskandal öffentlich zu machen und muss sich die Frage stellen: Wie weit bin ich bereit, für meine Überzeugung zu gehen?

 

Copyright: David Ortmann

Die höchst ambivalenten Charaktere spinnen lustvoll Intrigen, manipulieren die öffentliche Meinung und verdrehen die Wahrheit zugunsten des vermeintlichen Allgemeinwohls. Zusammen mit den Protagonisten stellt sich den Zuschauenden die Frage, wie weit sie für die eigenen Überzeugungen zu gehen bereit wären.

Ibsens »Ein Volksfeind«, geschrieben 1882, zeichnet einen politischen Skandal nach. Sein gesellschaftskritisches Drama handelt von der Vereinnahmung der Wahrheit durch die Politik und die Manipulation der öffentlichen Meinung.

Inszenierung: David Ortmann
Bühne & Kostüme: Rosa Wallbrecher
Dramaturgie: Melanie Pollmann

Dr. Stockmann: Katja Sieder
Peter Stockmann: Julius Kuhn
Petra: Sarah Maria Grünig
Hovstad: Kai Windhövel
Aslaksen: Paul Langemann
Morten Kiill: Klaus Müller
Horster: Gerald Fiedler

Mi 23.11.2022 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Sa 26.11.2022 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Mi 7.12.2022 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Sa 17.12.2022 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Fr 23.12.2022 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Di 14.2.2023 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Mi 8.3.2023 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Mi 15.3.2023 19:30
brechtbühne im Gaswerk
So 16.4.2023 18:00
brechtbühne im Gaswerk
Di 16.5.2023 19:30
brechtbühne im Gaswerk

                        

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑