Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
HAIR im Staatstheater KasselHAIR im Staatstheater KasselHAIR im Staatstheater...

HAIR im Staatstheater Kassel

Rock-Musical, Premiere: Samstag, 24. Januar, 19.30 Uhr, Opernhaus

 

USA, Ende der 60er-Jahre. Eine Gruppe Hippies versucht ein anderes, friedvolleres Leben zu leben.

 

 

Gegen das Machtstreben eines Staates, der seine Söhne in den Vietnam-Krieg schickt, setzen sie Liebe, Toleranz, Mitmenschlichkeit, Musik und Drogen. Claude, der zum Wehrdienst eingezogen werden soll, begegnet einer Gruppe von Hippies: Berger, der Anführer, Sheila, die Studentin aus reichem Hause, Hud, der Farbige, Woof, Jeanie, Crissy und viele mehr. Sie protestieren gegen Krieg und Umweltverschmutzung, singen von Drogenrausch und Liebe und feiern in Erwartung auf eine neue Zeit mit Blumen, Räucherstäbchen und Friedenspfeifen das Leben. Ihre Hippie-Kleidung und das Tragen von langen Haaren sind Ausdruck ihrer Freiheit.

 

Neben dem Lebensgefühl der Flower-Power-Generation machen vor allem die eingängig-grandiosen Songs, wie »Hair«, »Aquarius« oder »Good Morning Starshine« die Faszination dieses Musicals aus.

 

Musik: Galt MacDermot, Buch und Texte: Gerome Ragni und James Rado

 

- In englischer Sprache mit deutschen Dialogen -

 

Musikalische Leitung: Giulia Glennon, Inszenierung: Philipp Kochheim, Bühne: Thomas Gruber, Kostüme: Bernhard Hülfenhaus, Choreografie: Alonso Barros, Dramaturgie: Stephanie Winter

 

Mit: Nora Leschkowitz (Sheila), Henrik Wager (Berger), Kai Hüsgen (Claude) u.v.a.m.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

TEMPERAMENTVOLL MIT SLAWISCHEN KLÄNGEN - Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals im Kloster Eberbach

Ein rein tschechisches Programm präsentierte das hr-Sinfonieorchester unter der inspirierenden Leitung von Alain Altinoglu im Kloster Eberbach. Auch das seltener zu hörende Violinkonzert in a-Moll op.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑