Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Glaube Liebe Hoffnung" - Volksstück von Ödön von Horváth & Lukas Kristl - Theater Neubrandenburg / Neustrelitz"Glaube Liebe Hoffnung" - Volksstück von Ödön von Horváth & Lukas Kristl -..."Glaube Liebe Hoffnung"...

"Glaube Liebe Hoffnung" - Volksstück von Ödön von Horváth & Lukas Kristl - Theater Neubrandenburg / Neustrelitz

Premiere am 16.02.2024, 19:30 im Landestheater Neustrelitz / Ab 12.04.2024 im Schauspielhaus Neubrandenburg

Die junge Elisabeth stürzt sich hoffnungsvoll ins Leben. Um sich selbständig zu machen, fehlt ihr allerdings ein Gewerbeschein. Sie versucht ihren Körper schon zu Lebzeiten ans Anatomische Institut zu verkaufen und hat Glück, denn ein Präparator leiht ihr Geld. Das sie wiederum benutzt, um ihre Vorstrafe zu bezahlen wegen Handels ohne Gewerbeschein.

 

Copyright: Theater Neubrandenburg / Neustrelitz

Natürlich kommt alles heraus und selbst ihr Geliebter, ein Polizist, will nichts mehr von ihr wissen. Ödön von Horváths zärtlich-poetischer Totentanz lässt inmitten einer immer radikaleren Welt Figuren voller Zuversicht, Leidenschaft und Erwartung auf das große Glück hoffen.

Elisabeth: Judith Florence Ehrhardt
Alfons Klostermeyer: Noah Alexander Wolf
Irene Prantl: Josefin Ristau
Frau Gerichtsrat: Rahel Ohm
Präparator: Burkhard Wolf
Kriminaler: Dirk Schmidt
Invalider: Thomas Pötzsch

Inszenierung: Maik Priebe
Bühnen- und Kostümbild: Susanne Maier-Staufen
Musik: Johannes Winde
Dramaturgie: Stefanie Esser

Weitere Vorstellungen:
Fr. 01.03., 19:30 Uhr - Landestheater Neustrelitz
Mo. 01.04., 16:00 Uhr (Ostermontag) - Landestheater Neustrelitz
Fr. 12.04., 19:30 Uhr Schauspielhaus Neubrandenburg
Sa. 20.04., 19:30 Uhr - Landestheater Neustrelitz
Fr. 26.04., 19:30 Uhr Schauspielhaus Neubrandenburg

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZU RASANTE AUTOFAHRT - "family affairs" im Studiotheater STUTTGART

Diese absurd komische Tragödie der Kölner Autorin Ingrun Aran hat es in sich. So wird hier die Tochter Anne aufgefordert, ihre Eltern ins Kneipp-Heilbad Bad Münstereiffel zu fahren. Und so starten…

Von: ALEXANDER WALTHER

WEICH UND FEDERND -- Janacek Chamber Orchestra im Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen

Der mehrfache ungarische ECHO-Klassik-Preisträger Gabor Boldoczki (Trompete) und das 1964 gegründete Janacek Chamber Orchestra präsentierten Musik am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. - man machte so…

Von: ALEXANDER WALTHER

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑