Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Geschlossene Gesellschaft - Tanztheater von Eva-Maria Lerchenberg-Thöny nach Jean-Paul Sartre im Staatstheater BraunschweigGeschlossene Gesellschaft - Tanztheater von Eva-Maria Lerchenberg-Thöny nach...Geschlossene...

Geschlossene Gesellschaft - Tanztheater von Eva-Maria Lerchenberg-Thöny nach Jean-Paul Sartre im Staatstheater Braunschweig

Premiere am 31.Oktober 2009 um 19:30 Uhr im Kleinen Haus, Magnitorwall 18

 

»Die Hölle, das sind die anderen«, sagte Jean-Paul Sartre. »Jene also, denen wir nicht entkommen und die uns zur Verzweiflung treiben. Und wenn es keine Hoffnung mehr gibt und selbst der Tod uns nicht erlösen kann, dann sind wir in der Hölle.«

»Geschlossene Gesellschaft« von Eva-Maria Lerchenberg-Thöny ist ein auf drei Personen konzentriertes Experiment über die Untiefen der menschlichen Existenz, das die Menschen mit ihren Körpern zum Sprechen bringt und auf jede Ablenkung – man kann auch sagen: auf Erlösung, Erbarmen und Veränderung – verzichtet.

 

Zu Tango- und Walzerklängen mit Streicher- und Klaviermusik erzählt die Chefchoreografin des Tanztheaters das Drama über Ines, Estelle und Garcin, die in der Hölle schmoren. Jeder wird zum Folterknecht des Anderen. Die Protagonisten sind verstrickt in einen Kreislauf von Begehren, Macht und Gewalt. Nach der Uraufführung in München erhielt Eva-Maria Lerchenberg-Thöny für diese Choreographie den »Kunstförderpreis für Choreografie der Stadt München«, wurde zum Deutschen Evangelischen Kirchentag eingeladen, gastierte mit großem Erfolg in Österreich, Italien, Russland sowie Tunesien und wurde beim »Festival des Experimentellen Theaters« in Kairo mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem »Großen Preis der Internationalen Jury« von Peter Brook, Martin Esslin und Eugène Ionesco.

 

Inszenierung und Choreografie: Eva-Maria Lerchenberg-Thöny

Bühne und Kostüme: Peter Jeremias

Musik: Peter Ludwig (Tango Mortale Ensemble)

 

Es tanzen alternierend in den Rollen von Estelle: Mariella Argay und Daniela Indrizzi; von Ines: Jana Ritzen und Lana Amory sowie als Garcin: Jiri Kobylka und Ferdinand Holeva.

 

Weitere Vorstellungen: 05.11., 19:30 Uhr, 06.11., 19:30 Uhr, 08.11., 19:30 Uhr, 11.11., 19:30 Uhr, 12.11., 19:30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑