Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Gaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" im Theater LüneburgGaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" im Theater LüneburgGaetano Donizettis...

Gaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" im Theater Lüneburg

Premiere 21. September 2013 um 19 Uhr im Großen Haus. -----

Donizettis Belcanto-Meisterwerk basiert auf einem Roman von Sir Walter Scott: Lucia hat sich unsterblich in Edgardo di Ravenswood verliebt, den Erzfeind und politischen Rivalen ihres Bruders Enrico Ashton. Edgardo erwidert ihre Liebe.

Enrico will sie jedoch, um die Sicherheit und Macht der Familie zu sichern, mit Arturo Bucklaw verheiraten, denn Bucklaw hat ihm im Gegenzug seine politische Unterstützung zusichert. Mit List überzeugt Enrico Lucia davon, dass Edgardo, der zwischenzeitlich im Ausland weilt, sie betrügt. Schließlich willigt sie in die Verbindung mit Bucklaw ein. Auf der Hochzeitsfeier erscheint unvermittelt Edgardo und wirft Lucia vor, ihm untreu geworden zu sein. Lucia tötet in der Hochzeitsnacht zunächst ihren ungewollten Ehemann, dann im Wahn sich selbst. Als Edgardo von ihrem Tod erfährt, begeht auch er Selbstmord, um im Jenseits mit ihr vereint zu sein.

 

Die dramatische, teils grausame Handlung der Oper ist in wunderschöne Musik gekleidet, wodurch sich eine besondere Spannung ergibt. Insbesondere die Partie der Lucia gilt als Bravourstück für Koloratursopranistinnen. Sie wird in der Lüneburger Produktion von der jungen Sopranistin Ruth Fiedler übernommen, die hier bereits in vielen Partien ihres Fachs glänzen konnte und in dieser Saison fest zum Ensemble gehört.

 

Gesungen in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung Thomas Dorsch

Inszenierung Hajo Fouquet

Ausstattung Stefan Rieckhoff

 

Mit Kristin Darragh (Alisa), Ruth Fiedler (Lucia); Marcus Billen (Normanno), MacKenzie Gallinger (Lord Arturo Bucklaw), Ulrich Kratz (Lord Enrico Ashton), Karl Schneider (Edgardo di Ravenswood), Wlodzimierz Wrobel (Raimondo)

 

Weitere Vorstellungen 29.09. 19 Uhr / 04.10. 20 Uhr / 09.10. 20 Uhr / 20.10. 19 Uhr / 24.10. 20 Uhr / 09.11. 20 Uhr / 27.11. 20 Uhr / 01.12. 15 Uhr / 03.12. 20 Uhr / 15.12. 19 Uhr / 20.12. 20 Uhr / 25.12. 19 Uhr

 

Kartenvorverkauf:

Telefonisch unter 0 41 31 / 42 10 0 oder unter www.theater-lueneburg.de

sowie direkt an der Kartenkasse des Theaters

Öffnungszeiten: Mo 10-13 Uhr, Di bis Sa 10-13 Uhr & 17-19 Uhr

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

KOMPAKTES KLANGBILD -- Neue CD: Anton Bruckners Sinfonie Nr. 1 in c-Moll bei Capriccio

Die genetische Themenaufstellung sticht schon bei Anton Bruckners erster Sinfonie in c-Moll deutlich hervor, die hier mit dem Bruckner Orchester Linz unter der kompetenten Leitung von Markus Poschner…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑