Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DRACHENREITERDRACHENREITERDRACHENREITER

DRACHENREITER

junges theater bonn präsentiert die Welturaufführung von

Cornelia Funkes DRACHENREITER am 02. September 2005

Für die Bühne bearbeitet von Moritz Seibert und Marco Dott

 

Für Zuschauer ab 10 Jahren

 

Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem

sicheren Ort für Lungs Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben

scheint. Lung setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen ‚Saum des Himmels’. Dort,

irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen

liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt: Nesselbrand den Goldenen, das gefährlichste Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist

ihnen auch schon auf der Spur ...

 

Die Welturaufführung von Cornelia Funkes DRACHENREITER in einer Bühnenbearbeitung

von Moritz Seibert und Marco Dott eröffnet die kommende Spielzeit und führt damit die

erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen Saison fort. Erfolgsautorin Funke vergab dem

jtb die Bearbeitungs- und Uraufführungsrechte aufgrund der gelungenen und außerordentlich

erfolgreichen Inszenierung von HERR DER DIEBE (Spielzeit 2004/2005).

 

In der kommenden Inszenierung werden neben dem Profi-Ensemble des jtb insgesamt

zehn Kinder und Jugendliche in zwei Besetzungsgruppen als Darsteller auftreten.

In einem aufwendigen Casting wurden die jungen Talente mit allergrößter Sorgfalt

und Behutsamkeit aus nahezu 100 theaterinteressierten Kindern ermittelt.

 

Premiere: Freitag, den 02.09., 19.30 Uhr, 2. Premiere: Samstag, den 03.09.2005, 19.30 Uhr

 

Weitere Vorstellungen:

Do., 08.09., 10.00 Uhr, Fr., 09.09., 10.00 & 19.30 Uhr, Sa., 10.09., 19.30 Uhr,

Fr. 16.09., 10.00 & 19.30 Uhr, So., 18.09., 15.00 Uhr, Mo., 19.09., 10.00 Uhr,

Di., 20.09., 10.00 & 19.30 Uhr, Do., 29.09., 10.00 Uhr, Fr., 30.09., 10.00 & 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑