Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Die Zukünftige“, Schauspiel von Svenja Viola Bungarten, Theater Magdeburg„Die Zukünftige“, Schauspiel von Svenja Viola Bungarten, Theater Magdeburg„Die Zukünftige“,...

„Die Zukünftige“, Schauspiel von Svenja Viola Bungarten, Theater Magdeburg

Premiere: Sa., 4.5.24 19.30 Uhr, Schauspielhaus, K2

Mutter, Vater, Kind, Kind in einer immer heißer werdenden Welt. Erst fällt der Vater aus („Nervenzusammenbruch“ diagnostiziert die Mutter), dann wird die gemeinsame Praxis für Kieferchirurgie insolvent, das Eigenheim fällt einem Waldbrand zum Opfer (Funkenflug? Versicherungsbetrug?) – und die Ehe geht in die Brüche. Mit den Eltern teilen sich die Zwillingsschwestern auf und verbringen fortan ungleiche Leben. Eine Doppelte-Lottchen-Tragödie über Klasse und Klima.

 

Copyright: Anna Permesang

2022 wurde Die Zukünftige von Svenja Viola Bungarten mit dem Else-Lasker-Schüler-Stückepreis ausgezeichnet. Es handle sich um ein „komplexes, raffiniertes, sprachlich dichtes und höchst musikalisches Stück“, so die Begründung der Jury, „das persönliche und globale Katastrophenzustände elegant miteinander verwebt.“

Alina Fluck (*1993 in Hamburg) arbeitete als Regieassistentin am Schauspiel Köln. Dort feierte 2018 ihr Regiedebüt der herzelfresser von Ferdinand Schmalz Premiere. 2023 schloss sie ihr Studium der Schauspielregie an der Hochschule für Schauspiel „Ernst Busch“ in Berlin mit einer Inszenierung von Marieluise Fleißers Eine Zierde für den Verein ab.

Ab 14 Jahren

Regie Alina Fluck
Bühne, Kostüm MOTHER
(Camilla Lønbirk,
Olivia Schrøder von Lüttichau)
Musik Oskar Smollny
Dramaturgie Laura Guhl

Mit
Luise Hart
Lorenz Krieger
Robert Lang-Vogel
Bettina Schneider

weitere Vorstellungen:
12.5., 18.5., 2.6., 8.6., jeweils 19.30 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- "Götterdämmerung" von Richard WagnerWagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH I

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Die Wiener Philharmoniker musizierten in der Waldbühne am Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑