Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Familie Schroffenstein" im schauspielfrankfurt"Die Familie Schroffenstein" im schauspielfrankfurt"Die Familie...

"Die Familie Schroffenstein" im schauspielfrankfurt

Ein Projekt nach Heinrich von Kleist,

Premiere 29. März 2007, 20.15 Uhr, schmidtstrasse12.

 

Frankfurt 2007, sozialer Wohnungsbau. Peter, Sohn von Rupert Schroffenstein, ist tot aufgefunden worden. Verdächtige Personen, die sich am Tatort an der Leiche des Jungen zu schaffen machen, werden festgenommen, verhört und unter den Augen der Anwohner getötet.

 

Die mutmaßlichen Mörder kamen aus dem Hause des Erzrivalen Sylvester Schroffenstein. Doch auch Sylvester hat den Tod eines Sohnes zu beklagen. Beide Familien verdächtigen sich nun gegenseitig, die jeweils andere ermorden zu wollen, um aufgrund eines bestehenden Erbvertrages an deren Güter zu kommen. Halbwahrheiten und Vorurteile führen zu Rachefeldzügen auf beiden Seiten. Inmitten des urbanen Bandenkriegs begegnen sich Agnes und Ottokar, die nächste Generation der verfeindeten Häuser. Sie kämpfen mit Liebe und Verständnis gegen die blinde Wut in ihrer Umgebung.

Ensemblemitglieder des schauspielfrankfurt treffen auf Rapper, Skater, Biker, Tänzer und DJs aus der Stadt. Bewaffnet mit ihren Stimmen, Körpern und Skills suchen sie in den lebensfeindlichen Hochhausschluchten nach der Utopie eines friedlichen Zusammenlebens.

 

Regie: Simon Solberg

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑