Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Menschenfeind" - SCHAUSPIEL VON MOLIÈRE - Staatstheater Augsburg"Der Menschenfeind" - SCHAUSPIEL VON MOLIÈRE - Staatstheater Augsburg"Der Menschenfeind" -...

"Der Menschenfeind" - SCHAUSPIEL VON MOLIÈRE - Staatstheater Augsburg

Premiere 1.12.2023, 19:30 | brechtbühne im Gaswerk

Alceste fühlt sich als Außenseiter, hasst und belächelt die Gesellschaft, der er angehört und die er dennoch nicht ertragen kann. Er liebt Célimène, die scheinbar eine beträchtliche Anzahl an Liebhabern um sich versammelt. Er ringt um ihre Liebe – allem voran aber auch um die kompromisslose Wahrheit in einer Welt voller Sein und Schein.

 

Copyright: Jan-Pieter Fuhr

Im leidenschaftlichen Spiel werden in diesem Ensemble-Stück die ganz großen Gefühle auf der Bühne verhandelt – inklusive komödiantischer Verstrickungen im Stil der klassischen französischen Komödie.

Staatsintendant André Bücker inszeniert Molières berühmtes Schauspiel als andauernde Party in der Welt von heute, in der sich die Wirklichkeit immer wieder mit Instagram und Co. messen muss und die Wahrheit als dehnbarer Begriff ausgelegt wird.

Konsequent werden die Charaktere des Stücks dabei in die Gegenwart unserer Mediengesellschaft weitergedacht. Zusätzlich zum Bühnenstück bietet das Staatstheater mit seinem von der Digitalsparte programmierten Sozialen Netzwerk »Molusk« (ein Wortspiel aus Musk und Molière) einen parallelen, von der Inszenierung unabhängigen Erzählstrang im Netz.
Bereits seit Mitte Oktober posten und kommentieren auf www.molusk.de die Protagonist:innen des Stücks in Interaktion mit dem interessierten Publikum und erweitern so den Bühnenraum um eine digitale Dimension.

Deutsch von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens

    Inszenierung André Bücker
    Bühne & Kostüme Imme Kachel
    Texte social network Andreas Hillger
    Musik Lilijan Waworka
    Licht Moritz Fettinger
    Live-Musiker Lilijan Waworka
    Dramaturgie Sabeth Braun
 
    Alceste Kai Windhövel
    Philinte Paul Langemann
    Célimène Mirjana Milosavljević
    Oronte Klaus Müller
    Éliante Mirjam Birkl
    Acaste Patrick Rupar
    Clitandre Thomas Prazak
    Arsinoé Katja Sieder
    Basque / Dubois Sebastian Müller-Stahl

So 10.12.2023 18:00
brechtbühne im Gaswerk
Sa 23.12.2023 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Mi 17.1.2024 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Do 25.1.2024 19:30
brechtbühne im Gaswerk
So 4.2.2024 18:00
brechtbühne im Gaswerk
Di 12.3.2024 19:30
brechtbühne im Gaswerk
Di 19.3.2024 19:30
brechtbühne im Gaswerk
So 12.5.2024 18:00
brechtbühne im Gaswerk
Sa 22.6.2024 19:30
brechtbühne im Gaswerk

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑