Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" (The Man Who Mistook His Wife for a Hat), Kammeroper in einem Akt von Michael Nyman, Theater Krefeld und Mönchengladbach "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" (The Man Who Mistook..."Der Mann, der seine...

"Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" (The Man Who Mistook His Wife for a Hat), Kammeroper in einem Akt von Michael Nyman, Theater Krefeld und Mönchengladbach

PREMIERE AM FREITAG, 19. MAI 2017, 19.30 UHR, Theater Krefeld, Große Bühne. -----

Dr. P, ein Sänger und Gesangslehrer, hat zunehmend Probleme, Gesichter und Gegenstände wiederzuerkennen und in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen. Der Neurologe Dr. S diagnostiziert „visuelle Agnosie“, auch Seelenblindheit genannt.

Verblüfft ist der Arzt von Dr. P.’s Methode, sich trotz dieser Erkrankung im Alltag zurechtzufinden: Er verknüpft jede Tätigkeit mit Musik, damit die Unordnung in seinem Kopf Struktur bekommt.

 

Michael Nymans Musik verweigert sich Begriffen wie Fortschritt oder Entwicklung. Die typische repetitive Gleichförmigkeit der Musik entwickelt einen Sog, dem sich der Zuhörer nicht entziehen kann.

 

Die Inszenierung dieser etwa 70-minütigen Kammeroper findet auf der Großen Bühne des Theaters Krefeld statt, auf der ausnahmsweise auch die Zuschauer Platz nehmen werden. Die Plätze der extra aufgebauten Zuschauertribüne ermöglichen einen neuen und faszinierenden Blickwinkel auf das Bühnengeschehen, das sich in unmittelbarer Nähe zum Publikum abspielt. Diese Produktion wird gefördert im Rahmen des Fonds Neues Musiktheater NRW Kultursekretariat.

 

Libretto von Oliver Sacks, Christopher Rawlence und

Michael Morris

 

Deutsch von Bertram Dippel und Florian Kaplick

Musikalische Leitung: Michael Preiser

Inszenierung: Robert Nemack

Bühne und Kostüme: Clement & Sanôu

Kostüme: Ingeborg Bernerth

Dramaturgie: Ulrike Aistleitner

 

Mit: Debra Hays; Markus Heinrich, Andrew Nolen

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- "Götterdämmerung" von Richard WagnerWagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH I

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Die Wiener Philharmoniker musizierten in der Waldbühne am Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑