Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell, Theater Augsburg"Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" von Kurt Wilhelm nach Franz von..."Der Brandner Kaspar und...

"Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" von Kurt Wilhelm nach Franz von Kobell, Theater Augsburg

Premiere 13. Oktober 2013, 19.00 Uhr, brechtbühne. -----

Der Boandlkramer soll den Brandner Kaspar im 72. Lebensjahr abholen und ins Jenseits begleiten. Doch der Brandner fühlt sich noch „gesund wie ein Fisch im Wasser“ und überlistet den Tod.

 

 

 

Mit Kirschgeist macht er ihn betrunken und betrügt ihn dann im Kartenspiel - der Gewinn: weitere 18 Lebensjahre. Bei dem Fest zu seinem 75. Geburtstag ziehen schwarze Unheilswolken auf. Brandners geliebte Enkelin kommt ums Leben und mit 24 Jahren in den bayerischen Himmel – 18 Jahre zu früh.

 

Den Brandner freut das Leben jetzt nicht mehr: Als der Boandlkramer anbietet, ihm das Paradies für eine Stunde probeweise zu zeigen, fährt er mit. Im Himmel begegnet Brandner seiner Frau und seiner Enkelin und will da bleiben. Aber erst muss das Hohe Gericht über seine schweren Sünden urteilen.

 

Inszenierung: Markus Trabusch

Bühnenbild: Isabelle Kittnar

Kostüme: Katharina Diebel

Musik: Komale Akakpo

Dramaturgie: Barbara Bily

 

Brandner Kaspar: Eberhard Peiker

Marei: Helene Blechinger

Florian: Florian Innerebner

Simmerl: Anton Schneider

Alois Senftl: Klaus Müller

Theres: Ute Fiedler

Ein Preuße: Alexander Darkow

Boandlkramer: Tjark Bernau

Portner: Anton Koelbl

Erzengel Michael: Thomas Prazak

Ein Preuße: Alexander Darkow

Alois Senftl: Klaus Müller

Afra: Ute Fiedler

Marei: Helene Blechinger

Engel: Florian Innerebner, Anton Schneider

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑