Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
BILDER DEINER GROSSEN LIEBE von Wolfgang Herrndorf/Robert Koall - WOLFGANG BORCHERT THEATER MünsterBILDER DEINER GROSSEN LIEBE von Wolfgang Herrndorf/Robert Koall - WOLFGANG...BILDER DEINER GROSSEN...

BILDER DEINER GROSSEN LIEBE von Wolfgang Herrndorf/Robert Koall - WOLFGANG BORCHERT THEATER Münster

Premiere Do 12. Januar 2017 | 20 Uhr. -----

Eine poetische Abenteuerreise. Ein Mädchen steht barfuß im Hof einer Klinik – das Tor geht auf, sie huscht hinaus, und es beginnt ein Road-Trip durch Wälder, Felder, Dörfer und entlang der Autobahn. "Die Sterne wandern, und ich wandre auch."

Eine romantische Reise, auf der das Mädchen eine verzauberte Natur entdeckt, in der Pappelsamen schneien und Lichtnelken süß duften. Und sie begegnet den Menschen. Doch nicht nur freundliche, auch geheimnisvolle, traurige, schlechte Gesellen kreuzen ihren Weg. Ein Binnenschiffer, der vielleicht ein Bankräuber ist, ein Fernfahrer auf Abwegen, ein toter Förster. Und zwei merkwürdige, aber nette Jungs auf der Müllhalde.

 

Isa ist 14 und keine Unbekannte – denn Leser wie Zuschauer kennen sie als verrückte, liebenswürdige, heruntergekommene Freundin von Maik Klingenberg und seinem russischen Freund Andrej Tschichatschow – genannt "Tschick". Doch während Maik und Tschick auf ihrer Reise vor allem wohlwollenden Menschen begegnen, driftet Isa durch eine düstere, gefährliche Welt. Sie erkennt, dass sie im Grunde niemandem trauen kann – außer sich selbst. Ihre Einsamkeit in der Welt ist eine existentielle Erfahrung, die ihr eine ungeheure Kraft verleiht.

 

Eine atemlose wie melancholische Abenteuerreise einer starken, jungen Frau, die in der Begegnung mit den Menschen auch sich selbst erkennt.

 

Robert Koall, der Dresdner Dramaturg und Freund des Autors, der bereits "Tschick" für die Bühne bearbeitete, hat auch mit "Bilder deiner großen Liebe" eine kraftvolle und sensible Theaterfassung erstellt. Herrndorf, der bereits an einem bösartigen Hirntumor erkrankt war, findet kurz vor seinem Tod in seiner Heldin Isa sein Alter ego, frei und ungebunden ohne Angst vor dem Leben oder dem Tod. Wie schon mit "Tschick" hat Herrndorf ein Road-Movie eines jugendlichen Menschen geschrieben, das aber alle Generationen gleichermaßen anspricht. Regisseurin Eva Maria Lüers gibt mit "Bilder deiner großen Liebe" ihr Regiedebüt. Die Rolle der mutigen 14-Jährigen "Isa" spielt, wie schon in "Tschick", Alice Zikeli.

 

Inszenierung | Eva-Maria Lüers

Bühne & Kostüme | Stephanie Kniesbeck

 

Mit Jürgen Lorenzen | Alice Zikeli

 

Weitere Termine Sa 14.1. | 20 Uhr | So 15.1. | 18 Uhr [17 Uhr Einführung]

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

TEMPERAMENTVOLL MIT SLAWISCHEN KLÄNGEN - Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals im Kloster Eberbach

Ein rein tschechisches Programm präsentierte das hr-Sinfonieorchester unter der inspirierenden Leitung von Alain Altinoglu im Kloster Eberbach. Auch das seltener zu hörende Violinkonzert in a-Moll op.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑