Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
BALLETT DES LANDESTHEATERS EISENACH, URAUFFÜHRUNG: 'FOUND SOULS'BALLETT DES LANDESTHEATERS EISENACH, URAUFFÜHRUNG: 'FOUND SOULS'BALLETT DES...

BALLETT DES LANDESTHEATERS EISENACH, URAUFFÜHRUNG: 'FOUND SOULS'

Premiere 06.11.2021, um 19.30 Uhr, Großes Haus

Im ersten Teil – „Identitas“ – erzählt die Choreografie von der Suche des Menschen nach Identität. Die unterschiedlichen Ballettformationen Solo, Duett, Trio bis hin zum Auftritt der gesamten Company stehen dabei für verschiedene Aspekte des Zusammenlebens. Was erscheint normal und was anders? Was wird als richtig und was als falsch beurteilt? Findet sich das Individuum in den gesellschaftlichen Normen wieder oder leidet es darunter? Am Ende steht der Wunsch nach einem geglückten, selbstverantwortlichen Leben, bevor jeder für sich allein diese Welt verlassen muss.

 

Copyright: Carola Hoelting

Der zweite Teil – „Anima“ – ist inspiriert von der Poesie des spanischen Dichters Federico García Lorca. Im Ballett wird es möglich, mit der Körperlichkeit des Tanzes, Seelenbilder zu entwerfen. Wir begegnen Seelen, die sich finden und die sich verlieren. Gedacht wird auch der Seelen derer, die der Corona-Pandemie zum Opfer fielen. Zurück bleiben Gefühle von Trauer und Einsamkeit, aber auch des Mutes und der Hoffnung. Denn das Leiden hat nicht das letzte Wort, sondern die Sehnsucht nach einer besseren Welt.

Choreografie: Alfonso Palencia    
Bühne: Christian Rinke    
Kostüme IDENTITAS: Saskia Rettig
Kostüme ANIMA: Danielle Jost    
Licht IDENTITAS: Mariella von Vequel-Westernach / Alfonso Palencia    
Licht ANIMA: Alfonso Palencia / Uwe Dehn

IDENTITAS. Solo: Karin Honda    
Duette: Lucia Giarratana / Leó Vendelli / Filip Clefos / Sandra Schlecht / Renaud Garros / Balázs Szijarto / Karin Honda    
Trio: Filip Clefos / Sandra Schlecht / Leó Vendelli
Ensemble: Jack Bannerman / Viviana Jakovleski / Wendel Mota Silva / Joadson C. Sousa / Verônica Vasconcelos Da Silva / Cara Verschraegen / Gaia Zanirato / Amanda Schnettler-Fernández    

ANIMA. Schwarze Seelen: Lucia Giarratana / Karin Honda / Verônica Vasconcelos Da Silva
Weiße Seelen: Filip Clefos / Renaud Garros / Leó Vendelli
Graue Seelen: Jack Bannerman / Viviana Jakovleski / Paul Kenny / Sandra Schlecht / Wendel Mota Silva / Joadson C. Sousa / Balázs Szijarto / Cara Verschraegen / Elena Zanato / Gaia Zanirato    

VORSTELLUNGEN
Weitere Vorstellungen:
06. November 2021
14. November 2021
21. November 2021
28. Dezember 2021
10. Februar 2022
23. April 2022

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑