Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Aller Anfang", Ein Tanztheater für Kinder ab 2 Jahren von Célestine Hennermann und the guts company im Theaterhaus Frankfurt"Aller Anfang", Ein Tanztheater für Kinder ab 2 Jahren von Célestine..."Aller Anfang", Ein...

"Aller Anfang", Ein Tanztheater für Kinder ab 2 Jahren von Célestine Hennermann und the guts company im Theaterhaus Frankfurt

Premiere Mi 23.8. 16 Uhr anschl. Premierenfeier. -----

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ - zwei Tänzerinnen erforschen noch einmal wie es ist, die allerersten Schritte zu wagen. Begleitet von überdimensionalen Objekten entwickelt sich um ihr Spiel eine spontane Handlung, die den Tag eines Kindes von morgens bis abends zeichnet.

Fröhlich und in gebärdenreicher Phantasiesprache tauschen sich die beiden aus und holen letztendlich auch die Kinder auf die Bühne, um gemeinsam einen Papierberg zu besteigen, zu spielen und vielleicht auch zu tanzen.

 

Vor allem Kinder sind immer wieder mit neuen unbekannten Situationen konfrontiert, die verschiedenen Aspekte des Entdeckens und Erlernens sind Ausgangspunkt für die gemeinsame Produktion der Dresdner Tanzcompany the guts company und der Choreografin Célestine Hennermann. Das junge Publikum nimmt an einem Theatererlebnis mit Tanz, Bewegung und Musik teil. Alles ist exakt choreographiert: vom Einlass, über die Musikauswahl, dem Bühnenbild und dem Tanz, bis hin zum abschließenden Spiel auf der Bühne.

 

Tanz: Johanna Roggan, Josefine Wosahlo

 

Choreografie: Célestine Hennermann

Musik: Gregor Praml Kostüme,

Bühne: Sounds of Silence (Susanne Kessler & Petra Eichler)

Dramaturgie: Ilana Reynolds

 

Dauer: 35 Min.

 

Do 24.8. 9.30 + 11 Uhr | Fr 25.8. 9.30 + 11 Uhr

 

Sa 26.8. 11 Uhr anschl. Blick hinter die Kulissen | So 27.8. 15 Uhr im Theaterhaus

 

Kindertheater - Jugendtheater

Schützenstraße 12

60311 Frankfurt am Main

www.theaterhaus-frankfurt.de

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

KOMPAKTES KLANGBILD -- Neue CD: Anton Bruckners Sinfonie Nr. 1 in c-Moll bei Capriccio

Die genetische Themenaufstellung sticht schon bei Anton Bruckners erster Sinfonie in c-Moll deutlich hervor, die hier mit dem Bruckner Orchester Linz unter der kompetenten Leitung von Markus Poschner…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑