Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Agrippina" von Georg Friedrich Händel - Barockoper im barocken Schauspielhaus Neubrandenburg "Agrippina" von Georg Friedrich Händel - Barockoper im barocken..."Agrippina" von Georg...

"Agrippina" von Georg Friedrich Händel - Barockoper im barocken Schauspielhaus Neubrandenburg

Premiere: Sa 28.11.09, 19:30

 

Besonders freundlich springt man zu Hause beim römischen Kaiser Claudius nicht miteinander um. Weil dessen Gattin Agrippina lieber ihren Sohn Nero auf dem Thron sehen möchte, zettelt sie nämlich eine Intrige nach der anderen an.

Doch Nero ist auch nur ein Mensch und hat demnach seine Hormone nicht immer unter Kontrolle, so dass seine unerwiderte Leidenschaft für die schöne Poppea Agrippinas Pläne des öfteren durchkreuzt.

 

Einerseits mit einem ironischen Augenzwinkern, andererseits mit einem sensiblen Blick in die anrührenden Sphären der menschlichen Seele entwirft Georg Friedrich Händel in seiner Oper ›Agrippina‹ ein spannendes Sittengemälde aus dem alten Rom, das von seiner Aktualität freilich bis heute nichts eingebüßt hat.

 

Und so freut sich die Theater und Orchester GmbH, dass sie mit dem intimen Neubrandenburger Schauspielhaus aus dem 18. Jahrhundert dieser Oper, deren erfolgreiche Uraufführung 1709 den internationalen Durchbruch des damals 24jährigen Komponisten bedeutete, eine ideale Spielstätte bieten kann.

 

Text von Vincenzo Grimani

 

Musikalische Leitung: Mark Rohde

Inszenierung: Georg-Albrecht Eckle

Ausstattung: Annett Hunger

auf der Grundlage der Konzeption von Irina Schicketanz

 

Agrippina römische Kaiserin, Gemahlin Claudios _ Silja Schindler

Claudio römischer Kaiser _ Ulrich Kratz

Nerone Sohn Agrippinas _ Andréz Felipe Orozco

Ottone General _ Randall Scotting

Poppea Geliebte Ottones _ Susanne Ellen Kirchesch Rebekah Rota*

Pallante Höfling _ Tim Stolte

Narciso Höfling _ Daniel Philipp Stolte

Lesbo Diener Claudios _ Robert Merwald

*Doppelbesetzungen in alphabetischer Reihenfolge

 

Die Neubrandenburger Philharmonie

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑