Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
3sat zeigt drei "Starke Stücke" vom Theatertreffen Berlin und vergibt den 3sat-Preis 3sat zeigt drei "Starke Stücke" vom Theatertreffen Berlin und vergibt den...3sat zeigt drei "Starke...

3sat zeigt drei "Starke Stücke" vom Theatertreffen Berlin und vergibt den 3sat-Preis

samstags am 5., 12. und 19. Mai 2018, um 20.15 Uhr.

Als Medienpartner begleitet 3sat das 55. Theatertreffen Berlin und holt drei „Starke Stücke“ auf seine TV-Bühne: „Woyzeck“ vom Theater Basel, „Die Odyssee – Eine Irrfahrt nach Homer“ vom Thalia Theater Hamburg und „Trommeln in der Nacht“ von den Münchner Kammerspielen – samstags am 5., 12. und 19. Mai 2018, um 20.15 Uhr.

 

Am Donnerstag, 10. Mai 2018, wird am Deutschen Theater Berlin der mit 10.000 Euro dotierte 3sat-Preis verliehen. Dieses Jahr erhält ihn die Schauspielerin Wiebke Puls für ihre darstellerische Leistung in der Inszenierung „Trommeln in der Nacht“ an den Münchner Kammerspielen. Die Preisverleihung ist öffentlich und findet im Anschluss an die Vorstellung statt. Hierzu sind sie herzlich eingeladen!

Die „Starken Stücke“ können Sie außerdem vom 11. bis zum 13. Mai 2018 im Sony Center am Potsdamer Platz Open Air genießen. Der Eintritt ist frei.

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Zusätzliche INFOS:

Eine Bühne für Newcomer, ein Treffpunkt für internationale Theaterleute: Vom 4. bis zum 21. Mai 2018 findet das 55. Theatertreffen Berlin statt. Aus den Aufführungen der vergangenen Saison wurden die zehn bemerkenswertesten Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von einer Jury ausgewählt. Als Medienpartner holt 3sat drei "Starke Stücke" auf seine TV-Bühne: "Woyzeck" vom Theater Basel, "Die Odyssee. Eine Irrfahrt nach Homer" vom Thalia Theater Hamburg und "Trommeln in der Nacht" von den Münchner Kammerspielen - samstags am 5., 12. und 19. Mai 2018, um 20.15 Uhr.

Zum Auftakt des Berliner Theatertreffens greift sich Nina Fiva Sonnenberg im "Kulturpalast" am Samstag, 5. Mai 2018, um 19.30 Uhr zwei ganz besondere Inszenierungen des Festivals heraus: "Mittelreich", ein bayerisches Familienepos mit typisch deutscher Geschichte, aber: gespielt von ausschließlich schwarzen Schauspielern sowie die "Faust"-Inszenierung von Frank Castorf, in der Faust als kolonialer Global Player erscheint.

Und das werktägliche 3sat-Magazin "Kulturzeit" berichtet am  4. und Dienstag, 10. Mai 2018, jeweils um 19.20 Uhr über das Theatertreffen Berlin.

Am Donnerstag, 10. Mai 2018, wird am Deutschen Theater Berlin der mit 10.000 Euro dotierte 3sat-Preis verliehen. Dieses Jahr erhält ihn die Schauspielerin Wiebke Puls für ihre darstellerische Leistung in der Inszenierung "Trommeln in der Nacht" an den Münchner Kammerspielen. Die Preisverleihung ist öffentlich und findet im Anschluss an die Vorstellung statt.

Die "Starken Stücke" können Sie außerdem vom 11. bis zum 13. Mai 2018 im Sony Center am Potsdamer Platz Open Air genießen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑