Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"1931 ff." im Staatstheater am Gartnerplatz in München"1931 ff." im Staatstheater am Gartnerplatz in München"1931 ff." im...

"1931 ff." im Staatstheater am Gartnerplatz in München

Premiere am 15. Mai 2008, 15.00 Uhr

ein literarisch-musikalischer Bogen über 35 Jahre Zeitgeschichte.

 

Mit Beginn dieser Spielzeit hat sich neben dem Jungen Theater am Gärtnerplatz jtg auch eine Seniorentheatergruppe stg gebildet.

Mit 1931ff. haben die 14 Senioren nun am ihre erste Premiere auf der Probebühne: Ausgehend vom Geburtsjahr des am wenigsten jungen Mitglieds wird ein literarisch-musikalischer Bogen über 35 Jahre Zeitgeschichte mit interessanten Haupt- und Nebensächlichkeiten im Spiegel von Literatur und Musik gespannt. Gedichte und Texte von Kästner, Ringelnatz oder Ingeborg Bachmann stehen neben Liedern von Friedrich Hollaender, Edith Piaf oder den Beatles.

 

14 Mitglieder stark ist die Laiendarstellergruppe, die sich seit Anfang der Spielzeit regelmäßig einmal in der Woche zu Schauspiel-Übungen, Körpertraining und Improvisationen unter Leitung von Holger Seitz trifft. Die neun Damen und fünf Herren bewegen sich von Jahrgang 1953 bis 1931.

 

Musikalische Leitung: Martin Steinlein, Regie: Holger Seitz

 

Termine: 15. / 18.5.2008, jeweils 15.00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑