Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Yasmina Rezas "Drei Mal Leben" im Hans Otto Theater Potsdam Yasmina Rezas "Drei Mal Leben" im Hans Otto Theater Potsdam Yasmina Rezas "Drei Mal...

Yasmina Rezas "Drei Mal Leben" im Hans Otto Theater Potsdam

Premiere 9. November ’12 › 19.30 Uhr, Neues Theater. -----

Der bislang nur mittelmäßig erfolgreiche Astrophysiker Henri hofft auf eine Position als Forschungsdirektor und braucht dafür die Unterstützung seines renommierten Kollegen Hubert Finidori. Um die Weichen zu stellen, laden Henri und seine Frau Sonja das Ehepaar Finidori zum Abendessen ein.

Doch durch eine Verwechslung stehen die Finidoris einen Tag zu früh vor der Tür und treffen auf völlig unvorbereitete Gastgeber. Jetzt heißt es für die Überraschten, sich schnell in Schale zu werfen, dem leeren Kühlschrank doch noch ein paar akzeptable Snacks zu entreißen und den sechsjährigen Sohn zu bändigen, der im Kinderzimmer gerade den täglichen Aufstand probt. Kurzum: Der Abend steht unter keinem guten Stern. Yasmina Reza zeigt uns nun, wie er ablaufen könnte, und präsentiert nicht weniger als drei verschiedene Variationen – drei Mal Leben.

 

Mit ihrem preisgekrönten Bestseller-Stück »Kunst« eroberte Yasmina Reza seit den 1990er Jahren die Bühnen im Sturm und avancierte zu einer der meistgespielten Autorinnen der Gegenwart. Ihre Komödie »Der Gott des Gemetzels « lief mit großem Erfolg auch am Hans Otto Theater. Mit »Drei Mal Leben« zeigt sich Yasmina Reza einmal mehr als Meisterin der Zwischentöne. Gekonnt spürt sie im Geplauder dem Machtspiel, im Miteinander dem Konkurrenzkampf, im Privaten dem Politischen nach – und bringt all das mit leichter Hand, aber ohne Gnade auf die Bühne.

 

Deutsch von Eugen Helmlé

 

Regie

› Tobias Wellemeyer

Bühne

› Matthias Müller

Kostüme

› Antje Sternberg

 

Mit

› Jon-Kaare Koppe

› Marianna Linden

› Bernd Geiling

› Andrea Thelemann

 

11. November ’12 › 15 Uhr

17. November ’12 › 19.30 Uhr

18. November ’12 › 15 Uhr

30. November ’12 › 19.30 Uhr

15. Dezember ’12 › 19.30 Uhr

19. Dezember ’12 › 19.30 Uhr

23. Dezember ’12 › 17 Uhr

25. Dezember ’12 › 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑