Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wolfgang Amadeus Mozart, "Don Giovanni", Oper Köln Wolfgang Amadeus Mozart, "Don Giovanni", Oper Köln Wolfgang Amadeus Mozart,...

Wolfgang Amadeus Mozart, "Don Giovanni", Oper Köln

Premiere 05. März 2016, 19 Uhr im StaatenHaus Saal 2. -----

In Italien waren es 640, in Deutschland 230, 100 in Frankreich, in Persien 90, aber in Spanien, in Spanien hat Don Giovanni 1003 Frauen erobert! Don Giovanni, der legendäre Edelmann und größte Verführer aller Zeiten, liebt die Frauen – quer durch alle Gesellschaftsschichten und ungeachtet dessen, ob sie einem anderen gehören.

Bei seinem letzten Abenteuer allerdings läuft nicht alles nach Plan …

 

Für Mozarts »Don Giovanni«, einen Meilenstein der Musikgeschichte, steht GMD François-Xavier Roth am Pult. Regisseurin Emmanuelle Bastet und Ausstatter Tim Northam setzen die tragisch-abgründige, heiter-buffoneske Oper in Szene und stellen sich damit erstmals an der Oper Köln vor. Zahlreiche weitere, sich mit dieser Produktion verbindende Köln-Debüts, unter anderem das des Baritons Jean-Sébastien Bou in der Titelpartie, der zuletzt den Don Giovanni an der Pariser Opéra Comique sang, sorgen für frische Impulse bei dieser Neuproduktion. Als Donna Anna alternieren die US-amerikanische Sopranistin Ellie Dehn und die französische Sopranistin Vannina Santoni, in der Partie der Donna Elvira sind abwechselnd die Kölner Publikumslieblinge Regina Richter und Katrin Wundsam zu erleben. Der junge Bass Tareq Nazmi gibt als Leporello sein Köln-Debüt.

 

Dramma giocoso per musica in zwei Akten

Text von Lorenzo da Ponte

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Inszenierung Emmanuelle Bastet

Bühne & Kostüme Tim Northam

Licht François Thouret

Musikalische Leitung François Xavier Roth / Adrien Perruchon

Chorleitung Andrew Ollivant

 

Don Giovanni Jean-Sébastien Bou

Donna Anna Vannina Santoni / Ellie Dehn

Don Ottavio Julien Behr / Taejun Sun

Komtur Avtandil Kaspeli

Donna Elvira Regina Richter / Katrin Wundsam

Leporello Tareq Nazmi / Robert Gleadow

Masetto Luke Stoker / Lucas Singer

Zerlina Aoife Miskelly

 

Chor der Oper Köln

Gürzenich-Orchester Köln

 

Vorstellungen 08., 12., 16., 18., 26. und 29. März › jeweils 19 Uhr

20. März › 16 Uhr weitere Vorstellungen im

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑