Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
William Shakespeares "Romeo und Julia" im theater.oberhausenWilliam Shakespeares "Romeo und Julia" im theater.oberhausenWilliam Shakespeares...

William Shakespeares "Romeo und Julia" im theater.oberhausen

Premiere am Freitag, den 15.01.2010, um 19.30 Uhr, im Großen Haus

 

Die junge, aus Belgrad stammende Regisseurin Ana Tomović erzählt die tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julia in einer magischen Welt der hitzigen Temperamente – in einem imaginären Balkan.

Selbstbewusst tragen die Capulets und Montagues, „zwei Familien hier von gleichem Stand“, die weggeworfenen Kleidungsstücke auf, reparieren, basteln und improvisieren ihr Leben zwischen den Fundstücken. Rivalen um das beste Stück sind sie – und stolz. Doch dann tritt Romeo auf, der von etwas ganz Anderem besessen ist: Romeo ist unsterblich verliebt ...

 

Ana Tomović, die in Serbien bereits mehrere Preise für ihre Theaterarbeiten erhielt, arbeitet zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum.

 

Regie: Ana Tomović

Bühne: Sven Jonke

Kostüme: Momirka Bailović

Musik: Silence

Dramaturgie: Hannah Schwegler / Tilman Raabke

 

Mit: Angela Falkenhan, Karin Kettling, Elisabeth Kopp / Mohammad-Ali

Behboudi, Björn Gabriel, Martin Hohner, Caspar Kaeser, Henry Meyer,

Jürgen Sarkiss, Hartmut Stanke, Peter Waros und Michael Witte

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑