Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wiesbaden tanzt! Das Staatstheater tanzt mitWiesbaden tanzt! Das Staatstheater tanzt mitWiesbaden tanzt! Das...

Wiesbaden tanzt! Das Staatstheater tanzt mit

Freitag, 13. September bis Sonntag, 15. September | wechselnde Spielstätten. -----

Wiesbaden tanzt! und dies zum 10. Mal. Das Staatstheater Wiesbaden ist beim städtischen Tanz-Wochenende wieder mit dabei und bietet ein abwechslungsreiches Angebot rund um den Tanz – von Vorstellungen bis Workshops, Castings und Führungen in Ballettsäle.

 

Zum 10jährigen Geburtstag von Wiesbaden tanzt! lädt das Staatstheater am Sonntag, 15. September um 11.00 Uhr zur großen Jubiläums-Matinee ins Große Haus ein.

 

Am Freitag, 13. September um 15.00 Uhr wird im Kleinen Ballettsaal bei einem Casting des jugend-club-theaters der Star for one night! gesucht. Die beiden Gewinner wirken nach einem Coaching in einer Vorstelllung der neuen Musical-Produktion 42nd Street, die am Sonntag, 15. September um 19.30 Uhr den Broadway ins Kleine Haus zaubert.

 

Die einmalige Theaterführung Blick hinter die Kulissen um 18.00 Uhr führt Tanzbegeisterte zu den Wirkungsorten der Ballettkompanie, zu Ballettsälen, Proberäumen und Bühnen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: s.steinmetz@staatsthater-wiesbaden.de.

 

Um 19.30 Uhr können Tanzfans in tanzXtra eine öffentliche Probe zur Wiederaufnahme des Ballettabends Ballett Roulette besuchen, der ab 19. September wieder im Großen Haus zu sehen ist.

Ab 22.00 Uhr lädt das Café Tango (Künstlerische Leitung: Gabriel Sala) mit dem Ensemble Barrios Porteños Tangofans zum Zuhören und Mittanzen ins Theaterfoyer ein.

 

Ballettdirektor Stephan Thoss bietet am Samstag, 14. September um 15.00 und 16.00 Uhr einen Tanz-Workshop an und choreographiert zu kurzen Musikbeispielen eine kleine Entdeckungsreise für alle Mittanzenden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, jedoch eine Anmeldung unter: ballett@staatstheater-wiesbaden.de.

 

Gabriel Sala lädt um 16.00 Uhr Anfänger und Tango-Fans mit Vorkenntnissen zu einem seiner legendären Tango-Workshops ein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich unter: s.steinmetz@staatstheater-wiesbaden.de

 

Zum Abschluss des 10. Wiesbaden tanzt!-Festivals laden das Kulturamt der Landeshauptstadt und das Hessische Staatstheater Wiesbaden alle Aktiven und Gäste am Sonntag, 15. September um 11.00 Uhr zu einer Jubiläums-Matinee ins Große Haus ein. Mit dabei sind das Ballett des Hessischen Staatstheaters, Ute Bühler und Dorothea Andres mit der für diesen Anlass geschaffenen Tanzperformance Revue passieren lassen, Gabriel Sala und seine Tango-Tänzer sowie das jugend-club-theater.

 

Als Höhepunkt der Tanzveranstaltungen haben Ballettfans um 19.30 Uhr die Möglichkeit, den Ballettabend Ein Winternachtstraum auf der Bühne des Großen Hauses zu sehen mit der Uraufführung True or not True von Stephan Thoss und Walking Mad von Johan Inger – einer der erfolgreichsten Boléro-Interpretationen der letzten Jahre.

 

Kombi-Tickets: € 10,- Euro. Sie berechtigen zum Besuch der angebotenen Workshops und zum Eintritt bei allen Veranstaltungen, vorbehaltlich vorhandener Platzkapazitäten. Die Abendvorstellungen Ein Winternachstraum und 42nd Street sind ausgenommen. Karten für die Veranstaltungen sind im Vorverkauf oder an der Abendkasse des Staatstheaters erhältlich: 0611. 132 325.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 14 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

KOMPAKTES KLANGBILD -- Neue CD: Anton Bruckners Sinfonie Nr. 1 in c-Moll bei Capriccio

Die genetische Themenaufstellung sticht schon bei Anton Bruckners erster Sinfonie in c-Moll deutlich hervor, die hier mit dem Bruckner Orchester Linz unter der kompetenten Leitung von Markus Poschner…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑