Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Volkstheater Rostock: "La Bohème" von Giacomo Puccini Volkstheater Rostock: "La Bohème" von Giacomo Puccini Volkstheater Rostock:...

Volkstheater Rostock: "La Bohème" von Giacomo Puccini

Premiere Sa, 01.10.2022, 19.30 Uhr, Großes Haus

Unter finanziell prekären Verhältnissen, voller Enthusiasmus für ihre Kunst, leben vier Freunde zusammen in einer Mansarde über den Dächern von Paris: der Dichter Rodolfo, der Maler Marcello, der Musiker Schaunard und der Philosoph Colline. Mit Temperament und kindlicher Ausgelassenheit täuschen sie sich über berufliche Erfolglosigkeit und innere Leere hinweg.

 

Copyright: Gene Glover

Rodolfos Leben wird aus der Bahn geworfen, als eines Abends die Nachbarin an die Tür klopft, um Feuer für ihre Kerze zu erbitten. Es ist die Lucia, genannt Mimì, die allein lebt und an einer schweren Lungenkrankheit leidet. Rodolfo und Mimì verlieben sich Hals über Kopf ineinander und verbringen mit den Freunden einen rauschhaften Abend in der Stadt. Sie ziehen zusammen, doch schon bald sieht Rodolfo keine Zukunftsperspektive für die Beziehung, weil er der Kranken keine ihr zuträgliche Bleibe bieten kann…

Puccinis 1896 uraufgeführte Oper stellt das zwischen Euphorie und Verzweiflung pendelnde Leben der Bohème mit größter Eindringlichkeit dar. Dabei sind es vor allem die kleinen Dinge dieses traurig-schönen Lebens, die zu Herzen gehen und erschüttern. Wenn man sich nicht fest in der Gewalt hat, meinte schon Claude Debussy über La Bohème, dann wird man allein vom Feuer dieser Musik fortgerissen.

Musikalische Leitung
Martin Hannus
Inszenierung
Cusch Jung
Bühne und Kostüme
Karin Fritz
Dramaturgie
Jens Ponath
Choreinstudierung
Frank Flade
Einstudierung Kinderchor
Dmitry Krasilnikov
Studienleitung
Hans-Christoph Borck
Musikalische Einstudierung
Teodora Belu, Ralph Zedler
Regieassistenz
Jens Wegener
Inspizienz
Constance Schwerdt
Soufflage
Christiane Blumeier-Braun

Mimí
Natalija Cantrak
Rodolfo
Aleksandr Nesterenko
Marcello
Grzegorz Sobczak
Musetta
Lena Langenbacher
Schaunard
Daniel Holzhauser
Colline
Jussi Juola
Benoî
Olaf Lemme, Nils Pille
Alcindoro
Nils Pille
Parpignol
Aivars Kalniņš, Tobias Zepernick
Sergeant
Christian Lang, Bernhard Leube
Zöllner
Olaf Lemme, Bernhard Leube
Opernchor des Volkstheaters, Singakademie Rostock e.V., Kinderchor der Rostocker Singakademie e.V., Norddeutsche Philharmonie Rostock

Premiere
Sa, 01.10. 19:30 Uhr  
Großes Haus
19:00 UHR
EINFÜHRUNG
Mo, 03.10. 19:30 Uhr  
Großes Haus
19:00 UHR
EINFÜHRUNG
Fr, 07.10. 19:30 Uhr  
Großes Haus
19:00 UHR
EINFÜHRUNG
So, 16.10. 15:00 Uhr  
Großes Haus
Sa, 26.11. 19:30 Uhr  
Großes Haus
Fr, 06.01. 19:30 Uhr  
Großes Haus

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑