Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Verklärte Nacht“ - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen„Verklärte Nacht“ - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen„Verklärte Nacht“ -...

„Verklärte Nacht“ - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

PREMIERE 7. FEBRUAR 2009, 20:00 Uhr, KLEINES HAUS

 

Bernd Schindowski verbindet in dem zweiteiligen Abend unter dem Titel „Verklärte Nacht“ die Streichorchesterfassung der „Verklärten Nacht“ mit der einaktigen Oper „Erwartung“ des österreichischen Komponisten Arnold Schönberg.

 

„Verklärte Nacht“ des Komponisten Arnold Schönberg ist ein Gefühlskraftwerk. Mit großer Klangfarbenphantasie spricht die Musik von Euphorie, erotischem Flimmern und der Natur im Mondlicht. Ausgangspunkt ist, nach einem Gedicht von Richard Dehmel, der Gang zweier verliebter Menschen durch die Nacht. Ballett Schindowski erzählt von menschlichen Begegnungen, die diesen Gefühlszuständen Raum geben, die Tänzerinnen und Tänzer verbinden sich zu einem Körper, der die euphorische Grundstimmung durch die Gemeinschaft erzeugt.

 

EIN ABEND INSZENIERT UND CHOREOGRAFIERT VON BERND SCHINDOWSKI

 

VERKLÄRTE NACHT

FÜR STREICHORCHESTER

 

ERWARTUNG

MONODRAM FÜR SOPRAN

 

DIRIGENT

BERNHARD STENGEL

INSZENIERUNG, CHOREOGRAFIE UND BÜHNE

BERND SCHINDOWSKI

CHOREOGRAFISCHE MITARBEIT

RUBENS REIS

KOSTÜME

ANDREAS MEYER

DRAMATURGIE

JULIANE SCHUNKE

 

DIE FRAU (MEZZOSOPRAN)

MARINA SANDEL

TANZENSEMBLE

AI BOSHIYAMA

MARIKA CARENA

PRISCILLA FIUZA

MAMI IWAI

ALINA KÖPPEN

XIANG LI

YASUKO MOGI

EVGENY GORBACHEV

KOSTYANTYN GRYNYUK

MIN-HUNG HSIEH

BOGDAN KHVOYNITSKIY

TAKASHI KONDO

YUN LIAO

JAKUB M. SPOCINSKI

 

NÄCHSTE TERMINE

22. FEBRUAR 2009

1. MÄRZ 2009

8. MÄRZ 2009

15. MÄRZ 2009

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑