Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
VERGESSENE UND VERBOTENE THEATERSTÜCKE DER DDR-Dramatik 8: DIE AUSGEZEICHNETEN von Regina Weicker, Berliner EnsembleVERGESSENE UND VERBOTENE THEATERSTÜCKE DER DDR-Dramatik 8: DIE...VERGESSENE UND VERBOTENE...

VERGESSENE UND VERBOTENE THEATERSTÜCKE DER DDR-Dramatik 8: DIE AUSGEZEICHNETEN von Regina Weicker, Berliner Ensemble

Lesung am Dienstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Gartenhaus des BE. -----

„Brigade der sozialistischen Arbeit“ – mit diesem Titel soll eine Frauenbrigade für ihre vorbildliche Arbeit vom Staat ausgezeichnet werden.

 

 

Lange und eifrig hatten sich alle um diesen Titel bemüht. Doch ein Vorbild lehnt die Auszeichnung ab. Die Brigade sei gar nicht vorbildlich. Der Skandal, der daraufhin losbricht, droht die beispielgebende Gemeinschaft hinwegzufegen. Der BGL-Vorsitzende und der FDGB versuchen zu retten, was nicht zu retten ist. Oder doch?

 

Die Szenen aus dem real existierenden Sozialismus der DDR in den 70er Jahren wurden 1974 in der Volksbühne Berlin uraufgeführt.

 

mit: Claudia Burckhardt, Johanna Griebel, Ursula Höpfner-Tabori, Marina Senckel;

Michael Rothmann, Marko Schmidt, Martin Schneider, Jörg Thieme, Axel Werner

 

Leitung: Manfred Karge und Hermann Wündrich

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑